Krautrock-Pioniere und ihre Epigonen

Als in den späten 60er- und frühen 70er-Jahre experimentelle Musik aus Deutschland in Grossbritannien populär wurde, hatten die Wochenzeitungen NME und Melody Maker den Sammelbegriff «Krautrock» parat.

Neu!
Bildlegende: Neu! PD

Entscheidendes Merkmal war der Wille, sich nicht mehr so sehr an den englischen Bands zu orientieren. Die Besinnung auf die eigene Tradition und das eigene  kulturelle Umfeld hatte Vorrang.

Experimentiert wurde mit Einflüssen aus Free Jazz, Elektronik, Neuer Klassik, Weltmusik oder Rock. Neben den Pionieren Can, Neu!, Cluster und Faust hören wir deutsche Bands und Projekte, die mit dem Erbe des Krautrock spielen.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld