Mitschnitt des Blur-Konzertes im Pariser Zénith

Mit «The Magic Whip» veröffentlichten die Britpop-Pioniere Blur 2015 das erste Album seit zwölf Jahren. Nach der gleichen Zeit standen sie am 15. Juni zum ersten Mal wieder auf der Bühne des legendären Zénith in Paris.

Damon Albarn vor Publikum auf der Bühne.
Bildlegende: Blur begeisterten im Pariser Zénith. Screenshot/Youtube

In Originalbesetzung begeisterten die vier experimentierfreudigen Musiker Damon Albarn, Graham Coxon, Alex James und Dave Rowntree das Publikum mit einem Querschnitt durch das Repertoire ihrer acht CD`s - von «Leisure (1991) über «Parklife», «13» (1999) bis zu «Think Tank» (2003) und «The Magic Whip» (2015).

Aus urheberrechtlichen Gründen gibt es von dieser Sendung leider keinen Podcast.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld