Sounds!-Podcast über Poststep: Alles ist möglich

James Blake, Jamie Woon, Stateless, Ghostpoet: Beispiele einer neuen Generation von Künstlern, die die Bass-Musik neu definieren. Ohne sich um Genre-Grenzen zu kümmern, sind sie offen für Dubstep, Drum'n'Bass, Soul, HipHop, Pop, Folk oder sogar Country.

Die entsprechende Bezeichnung ist auch schon gefunden: «Whateverstep».

Gespielte Musik

Moderation: Simon Steuri, Redaktion: Urs Musfeld