Sounds! Album der Woche: Okay Kaya «Watch This Liquid Pour Itself»

So real, surreal: Schlechter Sex, Würgelaute, Antidepressiva, Bon Jovis Roséwein, Pilze und die Petrischale. Okay Kaya zoomt auf Dinge, die man gerne ausblendet. Und wie im richtigen Leben muss man bei diesem geschmeidigen Future-R'n'B zweimal hinhören, damit man es überhaupt mitbekommt.

Model, Schauspielerin und heute Musikerin zu Hause in New York: Kaya Wilkins aka Okay Kaya.
Bildlegende: Model, Schauspielerin und heute Musikerin zu Hause in New York: Kaya Wilkins aka Okay Kaya. Nadine Fraczkowski

Die norwegisch-amerikanische Songwriterin Kaya Wilkins bringt auf ihrem zweiten Album «Watch This Liquid Pour Itself» 15 kurze, autofiktionale Episoden auf der Suche nach so etwas wie dem echten Selbst. Die Annäherungsversuche sind entwaffnend, entblössend, ekelerregend, aber durchaus entzückend.

Gespielte Musik

Autor/in: Andi Rohrer, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Andi Rohrer / Matthias Erb