Sounds!-Platte der Woche: «Upside Down Mountain» von Conor Oberst

Mit dreizehn veröffentlichte Conor Oberst sein erstes Kassetten-Album, bekannt wurde er mit seiner Band Bright Eyes und gilt als "Indie-Wunderkind des neuen Jahrhunderts.

Das Plattencover von Conor Oberst
Bildlegende: Das Plattencover von Conor Oberst PD

Von den Fans wird der 34-jährige Singer/Songwriter aus Omaha, Nebraska verehrt für seine poetischen, Sehnsucht weckenden Texte.
Die neue, neunte Solo-CD «Upside Down Mountain», aufgenommen in Nashville, wird durchweht von einem Country-Geist , vermischt mit Folk, Pop und Rock.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld