Stars: Indie-Pop mit Überraschungseffekten

Die Stars aus Kanada spielen auf der Klaviatur der Emotionen. Ein Album voller starker Gefühle. Die Band aus Montreal füllt ihr drittes Album «Set Yourself On Fire» aus dem Jahr 2005 bis zum Rand und weit darüber hinaus mit Verheissungen und Versprechen.

Die Stars aus Kanada komprimieren allerlei grosse Gefühle auf die Grösse einer CD..
Bildlegende: Die Stars aus Kanada komprimieren allerlei grosse Gefühle auf die Grösse einer CD..

Neben der musikalischen Abwechslung (Streicher, Bläser, Gitarren, Synthesizer) sorgen die hochemotionalen Duette zwischen Torquil Campbell und Amy Millan für die Höhepunkte. «Set Yourself On Fire» vertont Depression, Verletzlichkeit, Enthusiasmus, Zärtlichkeit , Abwehr, Ver-und Entlieben.

Im Juli und August widmen wir uns in der Sounds!-Sommerserie denjenigen Alben aus den Nullerjahren, die uns besonders aufgefallen sind und uns begleitet haben.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld