The Divine Comedy: Entfremdung vom modernen Leben

«Ich war neun Jahre alt, als der Synthpop seinen Höhepunkt erreichte. Es war die erste Popmusik, die mich richtig packte», sagt Neil Hannon, Singersongwriter aus Nordirland. Nun hat er mit seiner Band The Divine Comedy selber ein Synthpop Album produziert.

The Divine Comedy: Kammerpop diesmal mit Synthies
Bildlegende: The Divine Comedy: Kammerpop diesmal mit Synthies

«Office Politics» ist ein nostalgisches Album über den Niedergang des Kapitalismus. Witzig, melancholisch, schrullig – wie wir es seit dreissig Jahren von ihm gewohnt sind.

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb