Pamela Méndez über ihr neues (?) Album «Time» und das «SMA»-Mentoring-Programm

«Alben selber zu veröffentlichen will gelernt sein», sagt Pamela Méndez über die Veröffentlichung ihres neuen Albums «Time». So ist ihr zweites Album eigentlich schon seit letzten Mai an ihren Konzerten erhältlich – «offizieller» Release ist nun aber der 22. Februar. Im «punkt CH» erzählt sie warum.

Pamela Méndez
Bildlegende: Pamela Méndez (l.) und Pamela Méndez (r.): In die heutige Sendung kommt aber nur eine. Andrea Ebener

Ausserdem ist Pamela Méndez dieses Jahr Teil der Kommunikationskampagne für die «Swiss Music Awards» 2019. Die Kampagne läuft unter dem Titel «Mentor und Protegé», Sinas Mentorin ist Sina. Im Interview erzählt uns Pamela Méndez, was hinter diesem Mentoringprogramm genau steckt.

Gespielte Musik

Autor/in: Luca Bruno, Moderation: Luca Bruno, Redaktion: Luca Bruno