Zum Inhalt springen

Header

Blattsalat mit Eierbrötli und Omletten-Grüessli, die Vorspeise von Vreni Hüberli.
Legende: Blattsalat mit Eierbrötli und Omletten-Grüessli Vorspeise von Vreni Hüberli. SRF/UELI CHRISTOFFEL
Inhalt

Rezepte 2020 Blattsalat mit Eierbrötli und Omletten-Grüessli

Vorspeise von Vreni Hüberli.

Für 4 Personen.

Naturjoghurt

  • ½ l Milch
  • 1 EL Milchpulver
  • 2 EL Naturjoghurt

Milch in eine Pfanne geben und aufkochen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Milch auf 45° Grad abkühlen lassen. Milchpulver und Naturjoghurt in die Milch geben und gut Rühren. In Joghurtgläser oder Weckgläsli abfüllen und verschliessen.

Die Gläsli in ein Blech stellen und in den Steamer schieben. Bei 42 Grad 6 Stunden steamen. Aus dem Steamer nehmen und im Kühlschrank ganz abkühlen lassen.

Frischkäse

  • 1l Milch
  • 1 TL Naturjoghurt
  • 1 Tropfen Lab
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Bärlauch Pesto oder Kräuter (Schnittlauch, Peterli) und Knoblauch
  • evt. 1-2 EL Rahm

Milch in eine Pfanne geben und auf 72 ° Grad erhitzen. Auf 45° Grad abkühlen lassen (ca. 30Min.) Joghurt und Lab zugeben und gut verrühren. Mit einem Küchentuch bedeckt bei Zimmertemperatur 12 Stunden ruhen lassen.

Mit einem Spachtel die Masse in Würfel schneiden. Mit einer Schaumkelle die dicke Masse (Bruch) aus der Pfanne nehmen. Den Bruch in ein mit Gaze Windel ausgelegtes Sieb, auf einem Schüsselrand gestellt, geben und 10-12 Stunden an einem kühlen Ort abtropfen lassen.

Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Salz, Bärlauch Pesto oder Kräuter zugeben und mit dem Rührwerk mischen. Evt. noch wenig Rahm zugeben. Die Masse sollte streichfest sein. Den Frischkäse in ein verschliessbares Gefäss füllen. Kühl gelagert ist er 10 Tage haltbar.

Brot für Eierbrötli

  • 300g Ruchmehl
  • 1 ½ TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 2,5 dl Wasser
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • ½ TL Obstessig
  • 2-3 EL Kernenmix

Ruchmehl, Salz und Backpulver in eine Teigschüssel geben. Mit einer Kelle eine Vertiefung bilden, Wasser, Sonnenblumenöl und Obstessig zugeben. Von der Mitte her das Mehl langsam dazu mischen. Sobald alles Mehl eingearbeitet ist den Kernenmix zugeben und noch einmal gut mischen. Den Teig in ca. 12 Portionen teilen und in Silikon Herzen legen.

Backen

Die Formen in den Backofen schieben und bei 220° Grad Ober und Unterhitze ca. 20 Min. goldgelb backen. Die Förmchen aus dem Backofen nehmen und die Brötchen aus der Form auslösen. Abkühlen lassen.

Eier-Belag

  • 3 gekochte Eier
  • 1-2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Naturjoghurt (evt. selber gemacht, siehe Rezept)
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • Streuwürze
  • Salz

Gekochte Eier schälen, grob hacken und in eine Schüssel geben. Mayonnaise, Naturjoghurt und Schnittlauch zugeben, mischen und mit Streuwürze und Salz abschmecken.

Die Brote quer halbieren. Jede Hälfte mit dem Eier-Belag belegen, glatt streichen und mit Schnittlauch ausgarnieren.

Omeletten-Grüessli

  • 50g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • 1 dl Milchwasser ( ½ dl Milch+ ½ dl Wasser)
  • 1 Ei, verquirlt
  • 10g Butter, in Stücke geschnitten
  • 130g Frischkäse selber hergestellt (X siehe Rezept) oder gekauft
  • 50g Mostbröckli, fein geschnitten

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Eine leichte Vertiefung bilden. Milchwasser und Ei in die Vertiefung geben. Von der Mitte her langsam das Mehl einarbeiten. Rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und ½ Stunde bei Zimmertempera-tur ruhen lassen.

Ein Stück Butter in eine beschichtete, kleine Bratpfanne geben und schmelzen lassen. Bei mittlerer Hitze 1 Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben und die Omelette goldgelb ausbacken, wenden und kurz backen. Die Omelette auf einen Teller geben und auskühlen lassen.

Omelette mit Frischkäse bestreichen und mit Mostbröckli belegen. Aufrollen und in Stücke schneiden.

Blattsalat

  • Blattsalat, gewaschen und in mundgerechte Stücke gebrochen
  • 2 kleine frische Eier
  • 2 EL Senf
  • ½ TL Streuwürze
  • Knoblauchgranulat/Knoblauchpulver
  • Salatgewürze
  • Schnittlauch, Petersilie, Maggikraut, fein geschnitten
  • ½ l Sonnenblumenöl
  • 250g Quark
  • ¼ l Obstessig
  • ½ dl Milch

Eier in eine Schüssel geben. Mit dem Rührwerk schaumig schlagen. Nach und nach Senf, Streuwürze, Knoblauch, Salatgewürze und Kräuter zugeben. Auf kleiner Stufe weiter schlagen und das Sonnenblumenöl langsam zugeben. Wieder auf der höchsten Stufe den Quark zugeben, dann nach und nach Essig und Milch zugeben. Die Salatsauce in Flaschen abfüllen und kühl aufbewahren.

Kurz vor dem Anrichten den Blattsalat in eine Schüssel geben. gewünschte Menge Salatsauce darüber verteilen und locker mischen.

Servieren

Blattsalat auf Vorspeiseteller anrichten. Evt. mit Mostbröcklirolle, Eierscheibe und Blüten ausgarnieren. Die Eier Brötli dazu legen und eine Omelettenschnitte dazu anrichten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen