«Niidlechueche»

Zusatzrezept von Vreni Chervet

Niidlechueche. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Niidlechueche. SRF

Für ein Backblech von ca. 28-30 cm Durchmesser

Zutaten

  • 350 g Zopfmehl
  • ¼ TL Salz
  • 15 g Hefe, zerbröckelt
  • 2 dl Milch
  • 1 kleines Ei, verquirlt
  • 40 g Butter, flüssig, ausgekühlt

Belag

  • 100 g Doppelrahm oder 1 dl Vollrahm
  • 2 TL Maizena
  • 100 g Zucker

Zubereitung

Backblech mit Backpapier auskleiden.

Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch, Ei und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl rund auswallen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, zugedeckt nochmals rund 15 bis 20 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern kleine Mulden in den Teig drücken.

Für den Belag Rahm und Maizena verrühren und kurz aufkochen. ¾ der Masse und auf dem Teig verteilen. Mit Zucker bestreuen.

Im untersten Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 25 bis 30 Minuten backen. Restliches ¼ der Rahmmasse auf den noch heissen Kuchen verteilen. Lauwarm oder leicht ausgekühlt servieren.

Sendung zu diesem Artikel