Hackfleischroulade mit Kartoffelgratin und Peperoni-Blümchen

Hauptgang von Sarah Fahrni

Hauptgang. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hackfleischroulade mit Kartoffelgratin im Körbli und Peperoni-Blümchen. SRF/Myriam Zumbühl

Für 4 Personen

Für den Fleischteig

  • 500 g Hackfleisch (vom Rind und Kalb oder Schwein)
  • 120 g frisches Kalbsbrät
  • 1 Ei
  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 EL Rotwein
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Fleischgewürz oder Salz, wenig Curry und Paprika scharf, Pfeffer

Für die Fleischsauce

  • etwas frischer Thymian und Rosmarin
  • etwas Rotwein und Bratensaucenpulver

Für die Füllungen
Füllung 1

  • 12 - 14 Bratspecktranchen (ca. 120g)
  • ca. 8 getrocknete Pflaumen, soft

Füllung 2

  • 1 Karotte, in rechteckige, feine Stücke geschnitten, gedämpft
  • etwas Blattspinat
  • 1 kleiner Sellerie, in rechteckige, feine Stücke geschnitten, gedämpft
  • 2 dl Bouillon
  • 2 dl Rotwein

Für den Gratin im «Körbli»

  • 4 mittelgrosse Kartoffeln mehlig, z.B. Viktoria
  • 1 ½ dl Milch
  • 2 dl Rahm
  • 1 EL Crème Fraîche
  • 1 TL Bouillon
  • etwas Knoblauchpfeffer
  • geriebener Muskat
  • 1 Pack Strudelteig (120 g)
  • Butter, um die Teigblätter zu fetten

Für die Peperoni-Blümchen

  • Peperoni (rot, gelb, grün und / oder orange)
  • weisser Balsamico (z.B. Aprikosenbalsamico)
  • Frische Kräuter
  • wenig Salz

Zubereitung Hackfleischroulade

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Eine ofenfeste Form bereitstellen.
Für die Hackfleischroulade alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer mischen bis die Fleischmasse nicht mehr klebt. Das Fleisch zwischen zwei Backtrennpapieren mit dem Wallholz zu einem ca. 1cm dünnen Rechteck auswallen.
In der Mitte halbieren. Die eine Hälfte mit Speck auslegen. Die Dörrpflaumen auf der schmalen Seite des Stückes anordnen. Die Dörrpflaumen einrollen bis das ganze Stück zu einer Rolle geformt ist. Die andere Hälfte gleichmässig mit den Rüebli, Spinat und Sellerie belegen und ebenfalls aufrollen.
Die Rouladen in eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten braten. Dann Bouillon und Rotwein in die Form giessen und weitere 20 Minuten schmoren.
Für die Sauce Rotwein im (wieder leeren) Bräter mit etwas Bratensaucenpulver einkochen und mit frischem Thymian und Rosmarin würzen.

Zubereitung Kartoffelgratin im «Körbli»

Für das Kartoffelgratin den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Für den Guss Milch, Rahm und Crème Fraîche mit den Gewürzen in einer Pfanne aufkochen, damit der Guss schön heiss ist.
4 Soufflé Förmchen (oder kleine Gratinformen) mit Backpapier auslegen: nur so kann der Gratin gut portioniert werden. Dann mit dem Strudelteig auslegen und bis zum Rand mit Kartoffeln füllen. Zum Schluss mit dem heissen Guss bedecken.
Im Ofen für ca. 40 Minuten backen. Aus der Form heben.
Zubereitung Peperoni-Blümchen
Für die Peperoni-Blümchen die Peperoni halbieren, entkernen, waschen und mit einem kleinen Guetzliförmchen Blümchen (oder Herzchen, Sterne,...) ausstechen. Dann in einer Bratpfanne auf kleinem Feuer unter häufigem Wenden andämpfen. Mit Balsamico ablöschen, würzen und weitere 5-10 Minuten dämpfen.

Anrichten

Hackfleischroulade aufschneiden und zusammen mit der Sauce, dem Kartoffelgratin und Peperoni Blümchen auf dem Teller anrichten.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 25.09.2015 20:05

    SRF bi de Lüt – Landfrauenküche
    Sarah Fahrni aus Eriz BE

    25.09.2015 20:05

    Sarah Fahrni ist gerade einmal 28 Jahre alt. Sie ist die bisher jüngste Teilnehmerin aller Staffeln der «Landfrauenküche». Mit ihrem Mann Stefan und den Kindern Marina und Remo lebt sie im Eriz, einer Talschaft oberhalb von Thun.