Zum Inhalt springen
Inhalt

Rezepte Landfrauenküche 2018 Thurgauer Most-Suppe

Vorspeise von Christine Egger

Vorspeisenteller angerichtet.
Legende: Thurgauer Most-Suppe. SRF/Ueli Christoffel

für 4 Personen

Thurgauer Most-Suppe

  • 25 g Butter
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 50g Lauch, in feine Rondellen geschnitten
  • 1 ½ EL Mehl
  • 5 dl Suremost/Saft
  • 5 dl Gemüsebouillon
  • 50 g Rüebli, geschält, fein geschnitten
  • 1-2 dl Rahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 sehr feine Apfelstreifen (mit Schäler abziehen)

In einer Pfanne die Butter aufschäumen lassen. Zwiebeln und Lauch zugeben und kurz glasig dünsten. Mehl darüber streuen, kurz wenden und mit Suremost ablöschen. Gemüsebouillon zugeben und aufkochen lassen. Rüebli zugeben und auf mittlerer Stufe leicht köcheln lassen. Nach ca. 30 Min. das Gemüse pürieren, Rahm zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: die Suppe bereits am Vortag zubereiten und dann fürs Essen nur noch aufwärmen, der Geschmack wird intensiver.

Käsechips

  • 30 g Sbrinz AOP, gerieben
  • 30 g Gruyère AOP, gerieben
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer, grob gemahlen

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backreinpapier belegen und bereitstellen.

Sbrinz, Gruyère und Pfeffer in eine Schüssel geben und mischen. Je 1 Esslöffel Käsemischung auf das Backreinpapier geben und leicht flach drücken. Zwischen den einzelnen Käsehäufchen einen Abstand lassen, da die Käsemischung fliessen wird.

Backen

Im vorgeheizten Backofen 8-10 Min. goldgelb backen (zu lange gebacken wird der Käse bitter). Aus dem Backofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.

Anrichten

Die Suppe in vorgewärmte Suppenteller/Suppentassen oder Einmachglas anrichten und eine Apfelstreifen darauf anrichten. Käsechips zur Suppe servieren.