Zum Inhalt springen
Inhalt

Rezepte «SRF bi de Lüt – Live» Gurguscha

Grill-Uelis Rezept aus der Sendung vom 25. August 2018 aus Bischofszell.

Gurguscha in einer Pfanne auf dem Grill.
Legende: Grill Uelis Gurguscha SRF

Gurguscha

(Für 4 Personen)

Zutaten

  • 3 Eier
  • 300g Weissmehl
  • 300g Mineral mit Kohlensäure
  • 14g Kochsalz
  • 150g Frischkäse
  • 100g Saurer Halbrahm
  • 8 Stück Pouletoberschenkelsteak à ca. 100g
  • 24g Geflügelgewürz (Salz, Pfeffer, Paprika)
  • 150g Kräuter Seitlinge
  • etwas Rapsöl für die Gusspfanne

Pilzsauce für die Kräuter Seiblinge

  • 15g Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 10g Petersilie gehackt
  • 4g Knoblauch frisch gepresst

Zubereitung

Teig: Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Mehl, Mineral und Salz beigeben und alles richtig gut vermengen bis der Teig Blasen wirft. Mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Nach dem Ruhen den Frischkäse unterheben.

Sauce: Alles in einer Schüssel gut vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Grill vorheizen inklusice Gusseisenpfanne auf mittlerer Stufe bei direkter Hitze.

Die Kräuter Seitlinge der Länge nach in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und in der heissen Gusspfanne auf beiden Seiten leicht goldig anbraten ohne Fettstoff. Aus der Pfanne nehmen und in der Pilzsauce marinieren.

Pouletoberschenkelsteak in der heissen Gusspfanne auf der Hautseite gut anbraten. Wenden und auf der Fleischseite nur ganz kurz anbraten ohne Fettstoff. Pouletschenkelsteak herausnehmen und in je 6 Stücke schneiden und mit dem Geflügelgewürz in einer Schüssel würzen.

Gusseisenpfanne vorheizen bei 230°C indirekter Hitze.
Mit dem Rapsöl einpinseln und den Teig mit Frischkäse eingiessen.
Die Teigmasse mit den marinierten Pouletschenkelstücken belegen und ca. 35 - 40 Minuten backen.

Nun den Teig mit dem Sauren Halbrahm bestreichen und mit den eingelegten Kräuter Seiblingen belegen.
5 Minuten ruhen lassen vor dem Anrichten.

Mit einem frischen Blattsalat oder Tomatensalat servieren.

en Guata!

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.