Heute vor 57 Jahren: Bob Dylan nimmt "Blowin' in the Wind" auf

Am 9. Juli 1962 betrat ein damals 21-jähriger Bob Dylan die Columbia Recording Studios in New York. Als er wieder herauskam, hatte er einen Song aufgenommen, der bis heute als Inbegriff des Protestsongs gilt: "Blowin' in the Wind".

Bob Dylan in den frühen 60er-Jahren
Bildlegende: Bob Dylan in den frühen 60er-Jahren Keystone

Redaktion: Tobias Meyer