Heute vor 77 Jahren: Start Berliner Luftbrücke

Am 25. Juni 1948 erliess ein US-General den Befehl, die eingeschlossene Stadt Berlin aus der Luft zu versorgen. Das war der Start der grossen Berliner Luftbrücke, die praktisch rund um die Uhr Lebensmittel, Baumaterial und Kohle in die Stadt brachte und die russische Blockade ins Leere laufen liess.

Die Flugzeuge der Luftbrücke wurden «Rosinenbomber» genannt
Bildlegende: Ein Flugzeug auf dem Weg in das eingeschlossene Berlin Keystone

Autor/in: Christian Lüscher