Zum Inhalt springen

Live-Chat «Es war für uns ein Traum, die Rolle an einem Stück zu spielen»

Der 14. Schweizer «Tatort» ist besonders: Die gesamte Handlung spielt in Echtzeit. Das verlangt auch von den Schauspielerinnen eine ganz andere Herangehensweise. Im Chat standen Schauspieler Stefan Gubser und Produzent Christof Neracher Rede und Antwort.

Ein Mann lehnt mit einem Fussballschal um den Hals an einer Wand. Im Hintergund sieht man die Tiefe des Raums.
Legende: Stefan Gubser in «Tatort - Die Musik stirbt zuletzt» – gedreht im KKL. SRF/Daniel Winkler

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.