Sendungsporträt

Sonntagabend – Zeit für den «Tatort». Seit die erste «Tatort»-Folge über den Bildschirm flimmerte, hat sich die Reihe zur erfolgreichsten Krimireihe im deutschsprachigen Fernsehen entwickelt. Zahlreiche Kommissare ermitteln in unterschiedlichsten Städten, seit Anfang 2011 auch wieder in der Schweiz.

Der «Schweizer Tatort»

Delia Mayer als Kommissarin Liz Ritschard, Stefan Gubser als Kommissar Reto Flückiger. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Delia Mayer als Kommissarin Liz Ritschard, Stefan Gubser als Kommissar Reto Flückiger. SRF/Daniel Winkler

Reto Flückiger (Stefan Gubser) ist Fachgruppenchef Leib und Leben bei der kantonalen und städtischen Kripo Luzern. Diese untersteht dem Departement Justiz und Sicherheit, deren Leiter Regierungsrat Eugen Mattmann (Jean-Pierre Cornu) ist. Zusammen mit seiner Teampartnerin Liz Ritschard (Delia Mayer) kommt Kommissar Flückiger immer dann zum Einsatz, wenn ein schweres Verbrechen aufgeklärt werden muss. Tatkräftige Hilfe erhalten die Ermittler von ihrer Kollegin Yvonne Veitli (Sabina Schneebeli), Leiterin der Spurensicherung im kriminaltechnischen Dienst. Flückiger und Ritschard sind erst seit kurzem ein Team; die beiden lernen sich mit jedem Fall, den sie zusammen aufklären, besser kennen.

Auch am Bodensee wird die Schweiz regelmässig in Ermittlungen involviert. In der Koproduktion von SRF mit SWR löst die Konstanzer Kommissarin Klara Blum (Eva Mattes) mithilfe des Thurgauer Ermittlers Matteo Lüthi (Roland Koch) grenzüberschreitende Kriminalfälle.

Der Tatort-Verbund

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Sonntag, 20:05 Uhr, SRF 1

SRF ist offiziell in den «Tatort»- Verbund aufgenommen worden. Nebst den SF Schweizer Filmen zeigt das Schweizer Fernsehen zur Primetime am Sonntagabend zwei eigenproduzierte Schweizer «Tatort»-Folgen aus Luzern pro Jahr. Zusätzlich dazu sendet SRF sämtliche «Tatort» - Folgen der deutschen und österreichischen Nachbarn. Somit kriegt das Schweizer Publikum das vollständige «Tatort»-Spektrum zu sehen.

Die Episoden vom «Tatort» stehen jeweils sieben Tage nach der Ausstrahlung im SRF Player zur Verfügung.