Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

En Hit vom Grosi, Tag 2 Rindsbraten nach Grossmutterart

Sandro verzaubert seine Gäste mit Rindsbraten nach Grossmutterart mit Gemüse.

REZEPT INFOS

Box aufklappen Box zuklappen

Kategorie: Öppis usem Ofe
Portionen: 6
Vorbereitungszeit: 6 Std.
Zubereitungszeit: 1 Std.

ZUTATEN

  • 2 Kilo Rindsschulterspitz
  • 1 grosser Lauch
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 4 Karotten
  • 2 Markbeinscheiben
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 Flasche Rotwein
  • Flasche Portwein
  • 2 Liter Kalbsfond
  • Einige Rosmarin und Thymian Zweige
  • 2 EL dickflüssiger Balsamico

ZUBEREITUNG

  • Gemüse waschen und grob schneiden.
  • Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  • Braten im Schmortopf mit Olivenöl kräftig anbraten, rausnehmen und mit Alufolie abdecken
  • Gemüse, Markbein und Tomatenpüree im Schmortopf ca. 5 Minuten anbraten.
  • Rotwein und Portwein dazugeben und einkochen bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Es gibt eine Art Sirup.
  • Kalbsfond dazugeben und zum Kochen bringen.
  • Braten erneut in den Schmortopf geben, er sollte vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein.
  • Mit Deckel für 4 Stunden in den Backofen schieben.
  • Fleisch rausnehmen und in Folie wickeln.
  • Sauce passieren und auf einen Viertel einkochen lassen.
  • Am Schluss mit Balsamico abschmecken.
  • Fleisch aufschneiden und in der Sauce auf kleinem Feuer ca. 20 Minuten erwärmen.
  • Tipp: Fleisch kann auch am Vortag zubereitet und lediglich noch in der Sauce erwärmt werden.
  • Kartoffelstock und Gemüse nach Wahl zubereiten und dazu servieren.

 En Guete!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen