«Aeschbacher»: Millionen Klicks mit schönen Augen

Julia Graf schminkt sich in ihrem Zimmer - und die Welt schaut zu. Mit ihren Beauty-Videos erreicht die ehemalige Politikwissenschafts-Studentin Millionen von YouTube-Usern. Als «MissChievous» ist die Schweizerin so erfolgreich, dass sie ihren Lebensunterhalt mit Werbung in ihren Videos verdient.

Video «Julia Graf schminkt sich Wassermelonen-Augen (Ausschnitt)» abspielen

Julia Graf schminkt sich Wassermelonen-Augen (Ausschnitt)

0:32 min, vom 4.6.2013

Was als einfaches Hobby begann, hat sich für Julia Graf zu einer Erfolgsstory sondergleichen entwickelt. Mit ihren Beauty-Videos begeistert die Schweizerin die YouTube-Gemeinde. Über 126 Millionen Klicks verzeichnen Julias selbstgedrehte Schminkanleitungen inzwischen. Eine halbe Million Menschen möchten informiert werden, wenn sie ein neues Video auf YouTube stellt.

Ein Pickel stoppt sie nicht

Was macht sie so erfolgreich? «Ich denke, meine Zuschauerinnen können sich mit einem normalen Menschen mehr identifizieren als mit einem Fotomodell in der Vogue», erzählt Julia Graf bei Kurt Aeschbacher. Sie mache auch mit einem Pickel auf der Nase einfach weiter.

Tipps für Wassermelonen-Augen und Schulball-Prinzessinnen

Der grosse Erfolg bedeutet aber auch harte Arbeit. Julia bedient ihre Fans fleissig mit neuem Material. Zweimal wöchentlich stellt sie ein neues Video auf ihren Kanal. Munter parliert die schweizerisch-kanadische Doppelbürgerin auf englisch und deutsch, zeigt verrückte Schminkideen wie Wassermelonen-Augen oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen für ein perfektes Schulball-Make-Up. Ihr erfolgreichstes Video ist ein Tutorial für violette «Smokey Eyes». Rund 6 Millionen Zuschauer haben es angeklickt.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 06.06.2013 22:20

    Aeschbacher
    Hausgemacht

    06.06.2013 22:20

    Willkommen in der Labor Bar: Kurt Aeschbacher begrüsst Van Bo Le-Mentzel, Markus Kunz, Julia Graf und Zita Langenstein.