«Jobtausch» - Herzklopfen für die Tierärzte in Kenya

Zu Beginn der 2. Staffel von «Jobtausch» reisen die Tiermedizinische Praxisassistentin Corinne und der Tierarzt Christoph aus Bern nach Kenya. Im Masai Mara, einem der artenreichsten Nationalpärke von ganz Afrika, müssen sie auf Safari einen verletzten Elefanten retten.

Video «Die «Jobtausch»-Tierärzte erspähen den verletzten Elefanten» abspielen

Die «Jobtausch»-Tierärzte erspähen den verletzten Elefanten

1:25 min, vom 25.9.2013
Zusatzinhalt überspringen

Die 2. Staffel von «Jobtausch»

Die 2. Staffel von «Jobtausch»

In der sechsteiligen zweiten «Jobtausch»-Staffel tauschen je zwei Schreiner, Hotelangestellte, Polizisten, Bauern, Lehrer und Tierärzte aus der Schweiz ihren Job mit je zwei Berufsleuten aus Nepal, Kenya und den USA. «Jobtausch» ist ein interkultureller Austausch der extremen Art – Emotionen sind garantiert.

Während einer Safari werden die Tiermediziner Christoph Luchsinger (40) und Corinne Muff (19) unverhofft zum Einsatz berufen. Sie erspähen einen verletzten Elefanten, der ohne ihre Hilfe seinen Blessuren erliegen würde.

Trifft der Betäubungsschuss?

Mit einem Betäubungsschuss soll der graue Riese zum Liegen gebracht werden. Eine Situation, die vollste Konzentration fordert. Werden Corinne und Christoph den Elefanten retten können?

Sie erfahren es in der ersten Ausgabe der 2. Staffel der Reality-Soap «Jobtausch».

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 27.09.2013 21:00

    Jobtausch
    Kenya - Tierärzte

    27.09.2013 21:00

    In der ersten Folge reisen die Tiermedizinische Praxisassistentin Corinne und der Tierarzt Christoph aus Bern nach Kenya und tauschen ihren Arbeitsplatz mit den Tierärzten Michael und Fredrick vom Kenya Wildlife Service. Löwen statt Hauskatzen - noch nie war ein Jobtausch so gefährlich wie dieser.