«Jobtausch» – Sprachbarrieren auf dem Bauernhof

In dieser Folge tauschen Berner Bauern den Arbeitsort mit Kalifornischen Cowboys – Tradition in unterschiedlicher Form.

Video «Die «Jobtausch»-Cowboys beim Kühetreiben» abspielen

Die «Jobtausch»-Cowboys beim Kühetreiben

1:02 min, vom 17.10.2013

Die Cowboys Tom (59) und Grant (28) aus den USA müssen sich auf dem Bauernhof von Jörg Trachsel (43) in Lauenen BE an einen anderen Arbeitsalltag gewöhnen. Anstelle von Pferden kümmern sie sich in der Schweiz für eine Woche um Kühe. Jörg lotst seine Lieblinge gekonnt mit einem Lockruf auf die Weide. Was sich für Tom anhört wie «home happy», bedeutet jedoch auf Berndeutsch nicht genau dasselbe. Ob die Kühe sich auch zu «zuhause, glücklich» an den richtigen Ort bewegen?

Cowboy-Traum wird wahr

Martin (22) und Daniel (27) dürfen sich in Kalifornien im Reiten, Brandmarken und Lassowerfen üben. Im Gegensatz zu zuhause haben sie es mit 6.000 Rindern zu tun, statt mit 40 Kühen. Ob sie mit diesen Dimensionen zurechtkommen?

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 25.10.2013 21:00

    Jobtausch
    USA - Bauern

    25.10.2013 21:00

    In der fünften Folge reisen die Bauern Martin und Daniel aus Lauenen BE in die USA und tauschen ihren Arbeitsplatz mit Tom und Grant, die auf einer Ranch in Kalifornien als Cowboys arbeiten. Milchwirtschaft oder Massen-Rinderzucht: Tradition gegen Tradition - in völlig unterschiedlichen Dimensionen.