Die Showacts 2011

Den musikalischen Rahmen der festlichen Gala bildeten hochkarätige nationale Künstler. Dabei gab es gleich zwei Comebacks – das von Plüsch und Gotthard. Des weiteren spielten die ESC-Vertreter Sinplus, Stress, Bastian Baker und das Christoph Walter Orchestra auf der Bühne des Hallenstadions.

Gotthard

Gotthard gaben mit dem neuen Frontman Nic Maeder ihr lang erwartetes Comeback. Für die Band ist es ein Neuanfang nach dem tragischen Unfalltod von Sänger Steve Lee vor rund einem Jahr. Die Rocker nahmen sich viel Zeit, um den bestmöglichen Nachfolger zu finden. Nun kehrten sie exklusiv beim «SwissAward» mit einer fantastischen Show auf die Bühne zurück.
 

Stress feat. Noah Veraguth mit «Elle»

Stress präsentierte seine Hitsingle «Elle» zusammen mit Noah Veraguth, Frontsänger von Pegasus. Für den Rapper eine gute Gelegenheit sich kurz vor seinem Tourstart nochmals einem breiten Publikum zu zeigen.
 

Sinplus mit «Unbreakable»

Zwei Brüder für Baku. Mit Sinplus fährt ein Tessiner Geschwisterpaar für die Schweiz zum Eurovision Song Contest nach Aserbaidschan. Mit der Rock-Hymne Unbreakable liessen Ivan (29) und Gabriel (25) Broggini namhafte Künstler wie Lys Assia, Emel oder Fabienne Louves hinter sich. Beim Auftritt am «SwissAward» bot sich ihnen ein erster Vorgeschmack auf das, was sie im Mai beim weltweit grössten Musikwettbewerb erwartet.
 

Plüsch mit «'s kennt ne kene so gnau»

Plüsch, eine der erfolgreichsten Schweizer Mundartbands meldet sich zurück. Nach den Riesenhits «Ufo», «Heimweh» und «Häbs guet» verabschiedeten sich Plüsch vor drei Jahren von ihrem Publikum. Beim «SwissAward» feierten sie mit der Hitsingle «’s kennt ne kene so gnau» ihre Rückkehr und starten in der Originalbesetzung ins nächste Kapitel ihrer musikalischen Erfolgsgeschichte.
 

Bastian Baker mit «Tomorrow May Not Be Better»

Mit seinem Debütalbum «Tomorrow May Not Be Better» ist der 20-jährige Romand Bastian Baker direkt auf Platz drei der Schweizer Album-Charts eingestiegen und war gleichzeitig mit drei Titeln in den Single-Charts vertreten. Seine erste Single «Lucky» machte selbst über die Landesgrenzen hinaus von sich reden. Mit seinem Charme und seinem grossen Talent verzaubert Bastian Baker Jung und Alt.
 

Christoph Walter Orchestra

Als Leiter der Swiss Army Concert Band sind für Christoph Walter Gala-Auftritte im KKL Luzern sowie Konzerte von Italien bis Russland Standard. Am «SwissAward» präsentierte er seinen neusten Coup: Das Christoph Walter Orchestra – mit 37 Top-Musikern nicht einfach eine Big Band, sondern das grösste Unterhaltungsorchester der Schweiz.