Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Unterhaltung Frühlingserwachen bei SRF zwei

SRF zwei versprüht über Ostern Frühlingsgefühle mit Filmen zum Verlieben. Ein Wochenende voller Programmhighlights von Gründonnerstag bis Ostersonntag laden zum Schwärmen ein.

Romantik liegt in der Luft: Bei Hugh Grant und Andie MacDowell ist es Liebe auf den ersten Blick, bei Sandra Bullock und Ryan Reynolds braucht das echte Liebesglück etwas länger – und etwas Schützenhilfe von Betty White – und auch Colin Firth nimmt sich Zeit bevor er sich auf Liebeleien mit der mysteriösen Emma Stone einlässt. Frühlingserwachen bei SRF zwei: Fünf Spielfilme, ein Konzert und ganz viele Schmetterlinge im Bauch.

Ed Sheeran trommelt auf seiner Gitarre.
Legende: Ed Sheeran – Live from Wembley SRF/BBC/Warner Music Media

«Ed Sheeran – Live from Wembley»

Zum Auftakt und zur musikalischen Einstimmung haucht Singer-Songwriter-Phänomen Ed Sheeran seine Welthits ins Mikrophon. Dabei bleibt er gewohnt schlicht: Ein Sänger, seine Gitarre und ein Effekt-Pedal – Ed Sheeran performt solo im ausverkauften Wembley-Stadion vor 90'000 Menschen. Der legendäre Auftritt berührt und besticht – nicht durch viel Show und Spektakel, aber mit viel Intensität und Intimität.

Das Konzerthighlight gibt es ab Karfreitag auch bei srf.ch/play zu geniessen.

Ausstrahlungen: Gründonnerstag, 18. April 2019, 23.45 Uhr, SRF zwei
Ostersonntag, 21. April 2019, 19.10 Uhr, SRF zwei

Colin Firth und Emma Stone schauen sich prüfend an. Zusammen sitzen sie an einem kleinen, weissen Tischchen in einem Park.
Legende: Colin Firth und Emma Stone in «Magic in the Moonlight» SRF/Gravier Productions, Inc.

«Magic in the Moonlight»

Der Illusionist Stanley Crawford (Colin Firth) begeistert weltweit das Publikum mit seinen Tricks und Scharaden. Nach einer Show in Berlin taucht sein guter Freund Howard (Simon McBurney) auf und bittet ihn, mit ihm nach Südfrankreich zu reisen, wo ein begabtes Medium (Emma Stone) offenbar einer befreundeten Familie das Geld aus der Tasche zieht. Doch Crawford gerät rasch in den Bann der charmanten Amerikanerin.

Woody Allens «Magic in the Moonlight» spielt in den 1920er-Jahren an der Côte d'Azur und ist mit Colin Firth und Emma Stone hochkarätig besetzt.

Ausstrahlung: Karfreitag, 19. April 2019, 23.10 Uhr, SRF zwei

Kevin James unterhält sich in einer Bar mit einem Gorilla in Menschenkleidern
Legende: Kevin James in «Der Zoowärter» SRF/Zookeeper Productions, LLC.

«Der Zoowärter»

Weil der Zoowärter (Kevin James) ewig über seine gescheiterte Beziehung jammert, haben seine Zootiere ein genug: Sie beginnen zu sprechen und nehmen den gutmütigen Griffin zur Balz unter ihre Fittiche. Wenn die Tiere Kevin James Liebestipps erteilen, bleibt kein Auge trocken und kein Herz unbewegt.

Auch mit dieser Komödie bleibt sich der US-Komödienstar Kevin James treu und treibt als gemütlicher Kumpeltyp seine Spässe für Gross und Klein.

Ausstrahlung: Samstag, 20. April 2019, 23.15 Uhr, SRF zwei (oder im Anschluss an den Eishockey Play-Off Final)

Sandra Bullock und Ryan Reynolds sitzen verstimmt nebeneinander im Flugzeug und starren in die Leere.
Legende: Sandra Bullock und Ryan Reynolds in «Selbst ist die Braut» SRF/Touchstone Pictures

«Selbst ist die Braut»

Um ihre Abschiebung nach Kanada zu verhindern, nötigt die knallharte Karrieristin Margaret (Sandra Bullock) ihren Assistenten Andrew (Ryan Reynolds) zu einer Scheinehe. Dazu muss der Bundesbeamte der Immigrationsbehörde, der den beiden ihre Liebesbeteuerung keinen Moment abnimmt, überzeugt werden. Margaret bleibt nichts anderes übrig, als mit Andrew das Wochenende in Alaska bei seinen Eltern zu verbringen.

Der Film hält, was er verspricht: Verwicklungen, Missverständnisse, viel Chaos, witzige Dialoge und Situationskomik sowie am Schluss einen guten Schuss Romantik. Viel zum Gelingen der munteren Produktion tragen die beiden Protagonisten bei: Sandra Bullock darf hier ihr komödiantisches Talent voll ausspielen und Ryan Reynolds seinen entwaffnenden bübischen Charme voll entfalten.

Ausstrahlung: Ostersonntag, 21. April 2019, 20.10 Uhr, SRF zwei

Hugh Grant und Andie MacDowell küssen sich
Legende: Hugh Grant und Andie MacDowell in «Vier Hochzeiten und ein Todesfall» SRF

«Vier Hochzeiten und ein Todesfall»

Brautführer Charles (Hugh Grant) kommt wie immer zu spät aus dem Bett, schafft es aber gerade noch rechtzeitig vor den Altar und das protzige Fest im ländlichen Stil nimmt seinen geplanten Verlauf. Es wird für Charles zum umso freudigeren Anlass, als er hier die Bekanntschaft von Carrie (Andie MacDowell) macht. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch müssen vier Hochzeiten und eine Beerdigung ins Land gehen, ehe die zwei zueinander finden.

Mike Newells romantische Komödie ist längst ein Klassiker des Genres und machte Hauptdarsteller Hugh Grant über Nacht zum Star.

Ausstrahlung: Ostersonntag, 21. April 2019, 22.05 Uhr, SRF zwei

Toni Colette als im opulenten Brautkleid neben dem Brautvater.
Legende: Toni Colette in «Muriels Hochzeit» SRF/TFI International

«Muriels Hochzeit»

Muriel Heslop (Toni Colette) ist ungeliebt, ungeschickt, arbeitslos, single, zu dick und Ziel des Spottes von vermeintlichen Freundinnen. Gemeinsam mit ihren Geschwistern vom egozentrischen und dominanten Vater (Billy Heslop) als Versager abgestempelt und von der unterwürfigen Mutter (Jeanie Drynan) kaum unterstützt, tagträumt sie zu den Klängen von Abba-Songs von einer Märchenhochzeit. Ein Blankoscheck des Vaters – eigentlich als Startkapital für einen kleinen Job als Kosmetikvertreterin gedacht – ermöglicht Muriel einen Ausweg aus ihrer Misere und einen Neustart in Sydney.

Die Tragikomödie aus dem Jahr 1994 geht richtig ans Herz und hat der Australierin Toni Colette zu einer Golden Globe-Nomination und dem internationalen Durchbruch verholfen.

«Muriels Hochzeit» ist ab Ostermontag auch auf srf.ch/play verfügbar.

Ausstrahlung: Ostersonntag Nacht, 21. April 2019, 00.05 Uhr, SRF zwei