Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Spätzli, Tag 5 Basilikum Spätzli mit Pistazien Pesto

Giovanni überzeugt mit Basilikum Spätzli mit Pistazien Pesto und Pouletspiess an einer Peperoni Sauce.

REZEPT INFOS

Box aufklappen Box zuklappen

Portionen: 6

Vorbereitungszeit: 35 Min.

Zubereitungszeit: 1 Std.

ZUTATEN

 Basilikum Spätzle

●        20g         Basilikum

●        300ml    Wasser

●        4              Eier

●        500g      Spätzlimehl

●        2-3         Prise Salz

●        Pfeffer

 

Pistazien Pesto

●        240g      Pistazien

●        60g         Pinienkerne

●        1              Knoblauchzehe

●        20g         Basilikum

●        1dl          Olivenöl

●        40g         Parmesan

●        3              Eiswürfel

●        1              Burrata

●        Salz

●        Pfeffer

Pouletspiess

●        1,5kg     Pouletsteak

●        6              Holzspiesse

●        1              Knoblauchzehe klein geschnitten

●        Olivenöl

●        Oregano trocken

●        Rosmarin

●        Paprikapulver

●        Salz

●        Pfeffer

  

 Peperonisauce

●        4              Rote Peperoni

●        2              Weisse Zwiebeln

●        Salz

●        Pfeffer

●        Weissweinessig ca. 70 ml

ZUBEREITUNG

 Basilikum Spätzle

●        Basilikum und Wasser in einem Behälter mixen.

●        In einer Schüssel Spätzlimehl, Eier, einige Prisen Salz und Pfeffer vermengen.

●        Alles zusammenfügen und kräftig rühren, bis der Teig Blasen wirft.

●        30 Min. ruhen lassen.

●        Teig portionsweise durch eine Spätzlepresse direkt in siedendes Salzwasser passieren.

●        Spätzle in Olivenöl anbraten und mit Pistazien Pesto vermengen.

 

 Pistazien Pesto

●         Alle Zutaten in einem Behälter pürieren, bis eine Creme entsteht.

 

 Pouletspiess

●        In einer Schüssel Marinade vorbereiten. Dazu benötigt man: Olivenöl, 1 Knoblauchzehe (klein schneiden), Oregano trocken, Rosmarin, Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

●        1,5 Kg Pouletsteak in kleine Stücke schneiden.

●        In der Marinade mischen.

●        Zudecken und 3 bis 4 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

●        6 Holzspiesse nehmen und Pouletfleisch aufspiessen.

●        In einer Grillpfanne anbraten.

  

Peperonisauce

●        4 Rote Peperoni mit einem Sparschäler schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

●        2 Weisse Zwiebeln grob schneiden und in einer Pfanne anbraten.

●        Peperoni dazugeben.

●        Mit Salz und Pfeffer würzen. 

●        Wenn die Peperoni weich sind, ca. 70 ml Weissweinessig drüber giessen und andünsten lassen.

●        Alles pürieren, bis eine Creme entsteht.

En Guete!

Meistgelesene Artikel