Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Öpfel, Tag 3 Poulet mit Apfelchampagner Ofenäpfel und Süsskartoffeln

Imelda präsentiert ein wunderbares Poulet mit Apfelchampagner Ofenäpfel und Süsskartoffeln.

REZEPT INFOS

Box aufklappen Box zuklappen

Kategorie: Öpfel
Portionen: 6
Vorbereitungszeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 1 Std..

ZUTATEN

Ofenäpfel:

  • 6 Öpfel
  • 1 Zitrone
  • 100 g Dörraprikosen  
  • 2 EL Pistazien
  • 150g Speckwürfeli 
  • 2 TL Honig                     
  • Pfeffer aus der Mühle   
  • Apfel Balsamico, Honig oder Ahornsirup
  • 4 dl Apfelwein/Weisswein
  • 0.5 dl Noilly Prat                           

Pouletbrüstli:

  • 6 Poulet Brüstchen ca. 160 g 
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Senf
  • 1 dl Noilly Prat
  • 3 dl Apfelchampagner
  • 1 EL Senf
  • 2.5 dl Doppelrahm
  • Zitronensaft
  • Bouillon           

Süsskartoffelpüree:

  • 1,5 kg Süsskartoffeln
  • 75 g Butter
  • 225 g Milch oder wenig Rahm
  • 1,5 EL Ahornsirup
  • Muskat, Salz, Pfeffer, Kardamom.

ZUBEREITUNG

Ofenäpfel:

  • Von den Äpfeln jeweils den Deckel wegschneiden und das Kerngehäuse mit dem Kugelausstecher entfernen.
  • Sofort mit Zitrone beträufeln und in die Auflaufform stellen.
  • Dörraprikosen klein würfeln.
  • Pistazien grob hacken.
  • Speckwürfeli in der Bratpfanne kurz anbraten. Aprikosen und Pistazien kurz mitdünsten,
  • Mit Honig und Pfeffer würzen.
  • Die Masse bergartig in die Äpfel füllen und Deckel aufsetzten. Mit Apfel Balsamico, Honig oder Ahornsirup bepinseln für den Glanz.
  • Apfelwein/Weisswein und Noilly Prat zu den Äpfeln in die Auflaufform giessen.
  • 10 Minuten bei 180 Grad backen, dann Hitze auf 120 Grad reduzieren und 30 Minuten weiter garen.

Pouletbrüstli:

  • Pouletbrüstchen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle und wenig Senf würzen.
  • Ca.3 Minuten kräftig anbraten, danach in eine vorgewärmte Platte legen.
  • Anschliessend bei 75 Grad ca. 45 Minuten garen.
  • Noilly Prat und Apfelchampagner in einer Pfanne ca. 2 Min. einkochen.
  • Senf und Doppelrahm dazu geben und kochen bis eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit wenig Zitronensaft du Boullion abschmecken.

 Süsskartoffelpüree:

  • Süsskartoffeln in ca. 3 cm grosse Würfel schneiden und Salzwasser siedend ca. 20 Min. kochen.
  • Wasser abgiessen und die Süsskartoffeln zurück in die Pfanne geben.
  • Mit dem Stampfer pürieren und nur so viel Milch und Butter dazugeben, bis das Püree die richtige Konsistenz hat. Abschmecken mit Muskat, Salz, Pfeffer und Kardamom.

En Guete ;)

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen