Basler Fasnacht 2014

«Gäll, blyb suuber» heisst das Motto der Basler Fasnacht 2014 und greift damit nicht nur die ewige Littering-Debatte des Basler Sommers auf, sondern auch – den Basler Verkehrsbetrieben und Regierungen beider Basel sei Dank – die jüngsten Skandale in der Region.

Zusatzinhalt überspringen

Ausstrahlung

  • Querschnitt: Samstag, 15.3.2014 um 18.15 Uhr auf SRF 1.

Basler Fasnacht – Cortège

Traditionellerweise überträgt das Schweizer Radio und Fernsehen den «Cortège» am ersten Tag der «drey scheenschte Dääg» in einer über zweistündigen Live-Sendung, und zwar am schönsten Ort der Route: auf der Mittleren Brücke mit Blick auf Rhein und Münster.
Moderator Heinz Margot und Komoderator Walo Niedermann führen gemeinsam durch die Sendung, liefern die nötigen Informationen zu den Sujets der rund 500 unterschiedlichen Gruppierungen und plaudern aus dem Basler Fasnachts-Nähkästchen.

Basler Fasnacht 2014 – Querschnitt

Der Fasnachtsquerschnitt zeigt die verschiedenen Facetten der «Drey scheenschte Dääg». Moderator Heinz Margot taucht in das Fasnachtstreiben ein, vom Morgenstraich bis zum Endstraich, und entdeckt das Besondere, Eigenständige und Magische der Basler Fasnacht immer wieder aufs Neue. Welche Sujets in diesem Jahr besonders gelungen und kreativ umgesetzt sind, lässt sich an der Laternenausstellung auf dem Münsterplatz am besten erkennen.
Wie immer spielen die Schnitzelbänke eine zentrale Rolle im Querschnitt der Basler Fasnacht. An Themen und Skandalen – nicht nur aus Basel selbst – wird es dieses Jahr wohl kaum mangeln. Für die Schnitzelbänke ist kein Thema ein Tabu. Darum darf man sich schon jetzt auf ihre messerscharfen Pointen und witzigen Reime freuen.

Sendung zu diesem Artikel