Angst vor Infarkt erhöht Sterberisiko

Wer einen Herzinfarkt erlitten hat und psychisch mit diesem einschneidenden Erlebnis einigermassen zurecht kommt, der hat gute Chancen noch lange zu leben. Schlechter steht es um die Patienten, die von ihrer Angst vor einem erneuten Infarkt verfolgt werden.

Ihre Wahrscheinlichkeit zu sterben ist stark erhöht.

Dies sagt eine neue Studie. Weitere Themen: Lohnt sich die Beschneiung mit Kunstschnee wirtschaftlich? Und: Wie die ETH ihre Vorlesungen für alle zugänglich macht.

Mehr im Internet: wissenschaft.drs.ch

Beiträge