Die grosse Macht der Professoren

  • Samstag, 28. Oktober 2017, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. Oktober 2017, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. Oktober 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 30. Oktober 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 2. November 2017, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 2. November 2017, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 2. November 2017, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Machtmissbrauch und Mobbing an Schweizer Hochschulen. Besuch im Geräuschlabor der EMPA.

ETH Zürich
Bildlegende: Nicht nur an der ETH Zürich kam es angeblich zu Machtmissbrauch. Keystone

Doktoranden in Not
Professorinnen und Professoren verfügen über grossen Einfluss an den Universitäten. Doktorandinnen und Postdocs, der Mittelbau, ist ihnen oft auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Nicht nur an der ETH Zürich, auch in Basel versucht die Universität, einen Professor loszuwerden, dem Machtmissbrauch vorgeworfen wird. Was sind die tiefer liegenden Ursachen für solche Fälle und wie lassen sie sich verhindern?
Thomas Häusler

Lärm erträglicher machen
Das Quietschen einer Kreide erzeugt Gänsehaut, startende Flugzeuge unterbrechen Gespräche, ratternde Güterzüge rauben den Schlaf. Kurz: Lärm stört und kann krank machen. Die Eidgenössische Materialprüfanstalt (EMPA) hat nun ein neues Labor eingerichtet, in dem Lärm künstlich hergestellt – und erträglicher gemacht werden kann.
Christian von Burg

Meldungen
- Forscher entwickeln die Genschere Crispr-Cas entscheidend weiter.
- Die Sterbefälle bei Masernerkrankungen sind 2016 nochmals gesunken.
- Die Roboterbiene (Link)

Moderation: Katrin Zöfel, Redaktion: Christian von Burg