Neu entdeckte Städte im Dschungel

  • Samstag, 29. September 2018, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 29. September 2018, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. September 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. September 2018, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. September 2018, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. September 2018, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 30. September 2018, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 1. Oktober 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Maya-Zivilisation in Guatemala neu vermessen ¦ Neuer Anlauf im Kampf gegen Tuberkulose ¦ Neue Ideen für Transporte auf der Strasse

Ein Überbleibsel aus der Maya-Zeit. Es ist eine Art Kopf.
Bildlegende: Archäologen haben festgestellt: Die Maya-Zivilisation war viel grösser als bisher angenommen. Keystone

Die Neuentdeckung der Mayas
Mit Hilfe einer neuen Technik haben Archäologen den Dschungel Guatemalas von oben neu vermessen und dabei festgestellt, dass die Maya-Zivilisation viel grösser war als bisher angenommen. Bisher unbekannte Städte, Befestigungen, Strassen und Farmen wurden entdeckt. Die Zahl der Menschen, die im 7. Jahrhundert dort lebten, war etwa zehnmal grösser als bisher angenommen.
Anita Vonmont

Der Kampf gegen die Tuberkulose
Weltweit starben 2017 1,3 Millionen Menschen an Tuberkulose, Tendenz fallend. Das ist die gute Nachricht. Aber: immer mehr Menschen erkranken an Tuberkulose-Stämmen, gegen die kaum noch ein Antibiotikum hilft. Die Therapie ist extrem langwierig. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat das Problem erst lange verschlafen, nun will sie handeln. Nur: was tun? Ein Blick nach Südafrika, wo neue Therapien getestet werden.
Katrin Zöfel

Lastwagen mit Stromabnehmer
In Schweden wurde das Konzept bereits getestet und jetzt wird es auch in Deutschland ausprobiert: Lastwagen mit Stromabnehmern, die auf Autobahnen mit Oberleitungen unterwegs sind. Je nach Stromherkunft sind die Lastwagen so emissionsärmer unterwegs und brauchen weniger oder gar keine Batterien. Aber wie praktikabel ist das und was kostet es?
Daniel Theis

Meldungen:
- Die Meeresverschmutzung ist der grösste Feind der Orcas.
- Forscher sind verblüfft über die Fingerfertigkeit der Neandertaler.
- Die weiblichen Eier wählen das für sie passende Spermium.
Christian von Burg

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Christian von Burg