Best Of World Music Special 2015: Von Syrien bis Kolumbien

Musik. Mehr als Luxus. Ein Überlebenselixier. Trostspender. Lebensfreude- und Friedensstifter. Ein bewegtes 2015 im World Music Special mit vielen Highlights.

Artwork by Sedki Alimam Studio / via Hello Psychaleppo
Bildlegende: Artwork by Sedki Alimam Studio / via Hello Psychaleppo

Im Rückblick auf den Jahrgang 2015 im World Music Special wird 1001 Nacht elektronisch, jung und voller Humor. Musik aus Syrien und dem Nahen Osten lässt uns aufhorchen und lenkt uns ab von den vielen traurigen Meldungen aus dieser Region. Und sie animiert zum Tanzen. Genauso wie die Disco-Kugel über den Anden, wenn sie sich dreht - zum modernsten Sound-Mix aus uralten, traditionellen Elementen. Ihr hört ihn noch einmal, den letzten Schrei aus Peru. Back to the roots und trotzdem voll 2015. Die Jungen stehen auf das Ursprüngliche. Ein weiterer Beweis: Die junge Renata Rivera Flores, die mit Minirock und Zahnspange ein Michael Jackson Cover in der Ur-Sprache „Quechua singt und damit auf Youtube zum Renner wird. Und nicht zu vergessen: Die Geheimtipps aus einem illegalen Viertel in Bogotà, Kolumbien von der „Jeder Rappen zählt-Reise unserer Anic Lautenschlager.

Gespielte Musik

Moderation: Rahel Giger, Redaktion: Rahel Giger