Dubé: «Jetzt sind wir heiss auf diesen Titel»

Freiburg klebt in der NLA am Tabellenende. In der Champions Hockey League dagegen gehört das Huras-Team zu den Top 4. Alles eine Frage des Selbstvertrauens, findet Sportchef Christian Dubé vor dem Halbfinal gegen Frölunda.

Was ist für Freiburg wichtiger:

  • Die Playoff-Qualifikation in der NLA? Oder
  • Der durchschlagende Erfolg in der Champions Hockey League?

Sportchef Christian Dubé bezeichnet diese Frage zunächst als «sehr knifflig» und weicht ihr dann elegant aus.

Lieber blickt er auf die verlockende Chance im europäischen Schaufenster voraus. Dabei will er mit seinem Team auf Tutti gehen. «Der Halbfinal liegt bereits über den Erwartungen, die wir zu Saisonbeginn hatten. Aber jetzt wollen wir natürlich noch mehr und sind heiss auf diesen Titel», sagt der 39-Jährige.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Halbfinal-Hinspiel Frölunda - Freiburg am Dienstag ab 18:50 Uhr live auf SRF zwei oder im Ticker mit Stream. Das Rückspiel folgt am 17. Januar, 20:10 Uhr.

Die mentale Komponente als Stärke

Von den 3 übrig gebliebenen Gegnern stellt Frölunda Göteborg aus der schwedischen Eliteserie die höchste Hürde dar. Die Nordländer befinden sich am exakt anderen Pol der Tabelle als Gottéron.

  • Frölunda ist mit einem 12-Punkte-Polster Spitzenreiter
  • Es holte aus den letzten 8 Meisterschaftspartien 7 Siege
  • In der neu lancierten Champions Hockey League 2014/15 stiess Frölunda bis in den Final vor, nun ist es sogar Titelverteidiger

«Wir sind gut genug, um mithalten zu können», findet Dubé. Er streicht das Selbstvertrauen heraus, das seine Spieler in dieser Kampagne so richtig beflügelt.

Keine Panik vor dem Kräfteverschleiss

Und was meint Dubé zum Mammutprogramm mit 5 Partien in 9 Tagen, das den Saanestädtern im Strichkampf möglicherweise entscheidende Energien raubt? Auch diese Frage lächelt der Verantwortliche weg und stellt klar: «Das ist normal, das ist Hockey und das gehört zu unserem Job.»

Sendebezug: SRF 1, «sportaktuell», 07.01.2017 23:00 Uhr

Trauen Sie Gottéron den Coup zu?

  • Ja, Freiburg marschiert jetzt zum Titel.

    39%
  • Nein, im Finalspiel bleibt die Krönung aus.

    9%
  • Das Aus kommt bereits im Halbfinal.

    50%
  • 547 Stimmen wurden abgegeben

Video «Biel revanchiert sich an Freiburg» abspielen

Gottéron verpatzt die Hauptprobe gegen Biel

2:27 min, aus sportaktuell vom 7.1.2017