Cup: Genf-Servette zieht in den Final ein

Der 1. Finalist im Schweizer Eishockey-Cup heisst Genf-Servette. Die McSorley-Equipe setzte sich vor eigenem Anhang gegen den EV Zug mit 3:2 durch.

Video «Genf zieht in den Cup-Final ein» abspielen

Die Tore bei Genf - Zug

0:35 min, aus sportaktuell vom 4.1.2017

Matchwinner auf Seiten der Genfer war Romain Loeffel. In der 50. Minute ging der Verteidiger zusammen mit drei Teamkollegen in einen schnellen Konterangriff und war mit seinem Nachschuss auf einen Abpraller bei Tobias Stephan erfolgreich.

Der Sieg der Genfer war verdient. Sie waren in den ersten beiden Dritteln das bessere Team gewesen. Dennoch vermochte Zug durch die Treffer von Lino Martschini (27.) und Sven Senteler (41.) ein 0:2 aufzuholen. Dank Loeffel jubelte am Ende aber doch der Gastgeber.

Wer wird Final-Gegner?

Den 2. Halbfinal bestreiten am Donnerstagabend Kloten und Lausanne. Das Endspiel findet dann am 1. Februar statt. Das Heimrecht wird unmittelbar nach dem Ende des 2. Halbfinals ausgelost.