Genf jagt den ersten Titel seit 1972

Seit 2001 hält Chris McSorley bei Genf-Servette das Zepter in den Händen. Trotz zweier Playoff-Finalqualifikationen fehlt ein nationaler Titel noch in seiner Sammlung. Im Cup soll dieser jetzt geholt werden.

Im Cup lief es in dieser Saison bislang wie geschmiert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubelt Genf auch im Final? Im Cup lief es in dieser Saison bislang wie geschmiert. Keystone

Während der Weg zum Titel in der Meisterschaft lang und beschwerlich ist, reichen im Cup 5 Siege zum Pokalgewinn. Kein Wunder, dass Genfs Bandengeneral Chris McSorley auf diesen Wettbewerb setzt – schliesslich wartet er noch immer auf den ersten Titel auf nationaler Ebene.

Sieht man von den beiden Spengler-Cup-Triumphen ab (2013 und 2014), wäre es gar die erste Trophäe für McSorley überhaupt. In der Meisterschaft war sein Team 2008 (gegen die ZSC Lions) und 2010 (gegen den SC Bern) schon zweimal ganz nahe dran, unterlag jedoch im Playoff-Final.

«  Wir sind zu weit gekommen, um am Mittwoch nicht Vollgas zu geben. »

Chris McSorley

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Cup-Final Kloten - Genf-Servette am Mittwoch ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei oder in unserer Sport App mit Stream und Ticker.

Im Cup bedeutete in den letzten beiden Jahren jeweils ein NLA-Konkurrent Endstation: Vor zwei Jahren scheiterte man im Halbfinal an Kloten, letztes Jahr schon 2 Runden früher an Biel. Diesmal fehlt nur noch ein Sieg zum grossen Triumph. Kein Wunder, gibt McSorley die Marschrichtung schon einmal vor: «Wir sind zu weit gekommen, um am Mittwoch nicht Vollgas zu geben.»

Romandie brennt auf Titel

Für die Romandie wäre es gar der erste Titelgewinn seit über 40 Jahren. Genf gewann den Schweizer Cup 1959 und 1972, zuletzt mit einem 4:3-Finalerfolg über Ambri-Piotta. Ein Jahr später ging mit dem sechsten Titelgewinn nacheinander die Dynastie des HC La Chaux-de-Fonds zu Ende. Seither warten die Klubs aus der Romandie auf einen nationalen Titel.

Servettes Weg in den Cup-Final: 1. Runde: Düdingen (1. Liga) - Servette 1:7. – Achtelfinal: La Chaux-de-Fonds (NLB) - Servette 3:4 n.P. – Viertelfinal: Servette - Davos 6:3. – Halbfinal: Servette - Zug 3:2.

Wer gewinnt den Schweizer Cup?

  • Kloten

    50%
  • Genf-Servette

    50%
  • 578 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 31.01.2017 18:45 Uhr