«Chance vertan»: U20 im Viertelfinal gegen die USA

Die Schweiz verliert an der U20-WM in Kanada zum Abschluss der Vorrunde gegen Finnland 0:2 und beendet die Gruppe A als Vierter. Im Viertelfinal sind die USA der Gegner.

Video «U20-Nati verpatzt 4. Gruppenspiel» abspielen

U20-Nati verpatzt 4. Gruppenspiel

2:31 min, vom 1.1.2017

Nach dem 5:4-Sieg n.P. gegen Dänemark am Vortag ging es für die Schweizer gegen die zuvor punktelosen Finnen «nur» noch um eine bessere Platzierung in der Gruppe. Mit einem Sieg hätte sich die SIHF-Auswahl vom 4. auf den 2. Platz verbessert.

«  Das war eine Katastrophe. »

Christian Wohlwend
U20-Natitrainer

Trotz der vielversprechenden Ausgangslage schafften es die Schweizer nicht, nochmals den notwendigen Fokus zu finden. Sie waren den Finnen deutlich unterlegen, brachten in den 60 Minuten gerademal 17 Torschüsse zu Stande. Hätte Torhüter Joren van Pottelberghe nicht erneut eine Topleistung abgerufen (49 Paraden), wäre die Niederlage deutlich höher ausgefallen.

USA im Hoch

Trainer Christian Wohlwend ärgerte sich masslos über das Auftreten seiner Mannschaft: «Uns wurde die Chance, Zweiter zu werden, auf dem silbernen Tablett serviert, doch machten wir nichts dafür. Das war eine Katastrophe.»

Gegen die USA ist von den Schweizern eine deutliche Steigerung gefordert. Die Amerikaner gaben in der Vorrunde keinen Punkt ab, bezwangen selbst Gastgeber Kanada 3:1.

Telegramm und Tabelle

Finnland - Schweiz 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)
Centre Bell, Montreal. - 4013 Zuschauer. - SR Burchell/Linde (CAN/SWE), Dahmen/Suchanek (SWE/CZE). - Tore: 25. Rasanen (Vesalainen, Tolvanen) 1:0. 34. Tolvanen (Saarijarvi, Rasanen/Ausschluss Thürkauf) 2:0. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Finnland, 4mal 2 Minuten gegen die Schweiz. - Schweiz von 59:12 bis 60:00 ohne Goalie.
Tabelle:
1. Schweden 4/12 (17:6)
2. Dänemark 4/6 (11:15)
3. Tschechien 4/5 (9:13)
4. Schweiz 4/4 (11:13)
5. Finnland 4/3 (6:8)