Edmonton Oilers entlassen Ralph Krueger

Ralph Krueger ist nicht mehr Headcoach der Edmonton Oilers. Der langjährige Schweizer Nationaltrainer wurde nach nur einer Saison seines Amtes enthoben.

Ralph Krueger. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Muss seinen Hut nehmen Ralph Krueger. EQ Images

Ralph Krueger war im vergangenen Jahr von Edmonton nach 2 Jahren als Assistenzcoach zum Chef befördert worden. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass die Oilers zum 7. Mal in Folge die Playoffs verpassten. Sie schafften es in der Western Conference lediglich auf den 12. Platz.

Unterschiedliche Auffassungen

Krueger wurde wohl zum Verhängnis, dass im April General Manager Steve Tambellini durch Craig MacTavish ersetzt worden war. Verschiedene Gespräche zwischen ihm und Krueger hätten Uneinigkeiten in der Spiel-Philosophie zu Tage gebracht, meinte der neue GM MacTavish.

Ein Nachfolger für Krueger ist noch nicht bestimmt. Ein heisser Kandidat soll Dallas Eakins sein. Dieser ist seit 2009 beim AHL-Team Toronto Marlies tätig.

Krueger zurück nach Europa?

Kruegers Zukunft gestaltet sich derzeit offen. Auch eine Rückkehr nach Europa ist nicht auszuschliessen. So sollen die Eisbären Berlin an einer Verpflichtung des ehemaligen Schweizer Nationaltrainers interessiert sein.

Video «Ralph Krueger will wieder Headcoach sein. Das Gespräch.» abspielen

«sportlounge»-Gespräch vom April 2012

13 min, aus sportlounge vom 23.4.2012