Hoffnung für Nashville, 68. Skorerpunkt für Josi

Roman Josis Nashville hat sich im Kampf um den Stanley Cup zurückgemeldet: Die Predators schlugen San Jose zuhause mit 4:1 in Spiel 3 der Viertelfinals. Damit liegen die Predators in der Serie noch mit 1:2 Siegen zurück.

Video «Roman Josi mit Assist bei Nashville-Sieg» abspielen

Roman Josi mit Assist bei Nashville-Sieg

0:17 min, vom 4.5.2016

Erstmals in den diesjährigen Playoffs mussten die San Jose Sharks auswärts als Verliererteam vom Eis gehen. Beim 4:1-Sieg von Nashville holte sich Roman Josi dank einem Assist bereits seinen 68. Skorerpunkt der Saison ab.

Predators drehen Partie

Patrick Marleau hatte die Gäste mit einer herrlichen Einzelleistung im 1. Drittel in Führung gebracht. Dann drehte das Heimteam auf: James Neal und Shea Weber rückten die Verhältnisse noch im 2. Umgang gerade. Colin Wilson und Filip Forsberg nach Zuspiel von Josi sorgten im Schlussdrittel für das letztlich klare Verdikt.

Siege für St. Louis und Tampa Bay

In der anderen Partie der Western Conference setzten sich die St. Louis Blues mit 6:1 gegen die Dallas Stars durch. Im Osten schlug Tampa Bay die New York Islanders mit 5:4. Zum Matchwinner avancierte Bryan Boyle, welcher in der Verlängerung das Game-Winning-Goal erzielte.