Zum Inhalt springen

NHL Kane: «Habe grossartige Erinnerungen an die Schweiz»

Patrick Kane ist in der NHL der Mann der Stunde. Im Rahmen des All-Star Games hat der Stürmer der Chicago Blackhawks über Roman Josi, seine Zeit bei Biel und sein Erfolgsrezept gesprochen.

Legende: Video Patrick Kane: «Josi ist kaum zu stoppen» abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.02.2016.

Patrick Kane reitet momentan auf einer Welle des Erfolgs: Seine Chicago Blackhawks führen die Tabelle der Central Division an. Er wiederum steht in der Topskorer-Liste zuoberst: Mit 30 Toren und 43 Assist führt Kane beide Wertungen an.

Spuren in der Schweiz hinterlassen

Im Rahmen des All-Star Games in Nashville gab Kane über die Wurzel seines Erfolgs Auskunft. Er spiele mit guten Mitspielern zusammen, versuche stets fokussiert zu sein und gebe immer sein Bestes.

Schweizer Hockey-Fans dürften Kane noch in bester Erinnerung haben: Der US-Amerikaner war 2012 im Zuge des NHL-Lockouts vorübergehend beim EHC Biel engagiert gewesen. Dort sammelte er in 20 Spielen 23 Skorerpunkte. An seine Zeit in der Schweiz habe er «grossartige Erinnerungen».

Kevin hat mich sehr beeindruckt.
Autor: Patrick KaneÜber Biel-Coach Kevin Schläpfer
Patrick Kane führt den Puck.
Legende: Patrick Kane Keiner trifft in der NHL so häufig wie er. EQ Images

«Ich hatte viel Spass, konnte in Biel mit Tyler Seguin spielen. Trainer Kevin Schläpfer hat mich ausserdem sehr beeindruckt», so Chicagos Nummer 88 über seine Zeit in der Schweiz.

Lob für Roman Josi

Für den Schweizer Roman Josi hat Superstar Kane lobende Worte: «Er ist sehr schwer zu stoppen. Roman ist ständig in Bewegung, scheint immer den Puck zu besitzen.» Zudem sei der Schweizer in Diensten der Nashville Predators auch defensiv stark.

Trotz Vergewaltigungsvorwürfen durchgestartet

Kanes sagenhafte sportliche Leistung zeugt auch von Nervenstärke: Im September des vorigen Jahres hatte ihn eine Frau der Vergewaltigung bezichtigt. Die Anschuldigungen wurden nach polizeilichen Untersuchungen fallen gelassen. Kane gab seine Antwort auf dem Eis: Indem er in 26 Spielen de suite mindestens einen Skorerpunkt erzielte, stellte der 27-Jährige einen neuen Klubrekord auf.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.