Matthews sichert Toronto das letzte Playoff-Ticket

Die Toronto Maple Leafs sichern sich mit einem 5:3-Sieg gegen Mark Streit und die Pittsburgh Penguins den letzten Playoff-Platz in der NHL. 6 Schweizer kämpfen um den Stanley Cup.

Video «Rookie Matthews ermöglicht Rookie Kapanen das erste NHL-Tor» abspielen

Rookie Matthews ermöglicht Rookie Kapanen das erste NHL-Tor

0:24 min, vom 9.4.2017

Auston Matthews stach beim Heimsieg Torontos gegen Pittsburgh erneut heraus. Der ehemalige Stürmer der ZSC Lions sicherte seinem Team vier Sekunden vor Schluss mit dem 3:5 ins leere Tor den wichtigen Sieg. Zuvor hatte er in der 55. Minute den 3:3-Ausgleich vorbereitet.

Auston Matthews. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Beeindruckende Rookie-Saison Auston Matthews. Keystone

Der 19-jährige Matthews kommt bereits auf 40 Saisontreffer. Er ist erst der vierte unter 20-jährige Rookie in der NHL-Geschichte, dem 40 Tore in einer Saison gelangen. Die Maple Leafs, die letzte Saison das erfolgloseste NHL-Team stellten, stehen damit erstmals seit 2013 in den Playoffs. Für Joël Vermin und die Tampa Bay Lightning endete mit Torontos Qualifikation die Saison hingegen vorzeitig.

Sechs Schweizer in den Playoffs dabei

Folgende Schweizer haben es in die Playoffs (Start am 12. April) geschafft:

  • Roman Josi, Yannick Weber und Kevin Fiala (Nashville)
  • Mark Streit (Pittsburgh)
  • Nino Niederreiter (Minnesota)
  • Timo Meier (San Jose)

Vor der letzten Qualifikationsrunde sind bereits zwei Playoff-Begegnungen bekannt.

Fixe Paarungen 1. Runde NHL-Playoffs

Minnesota Wild
St. Louis Blues
Chicago BlackhawksNashville Predators
Montreal Canadiens
New York Rangers
Pittsburgh
Columbus Blue Jackets