Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Minnesota: Mit Zucker zurück zum Erfolg

Nach zuvor vier Niederlagen in fünf Partien ist Minnesota auf die Erfolgsspur zurückgekehrt – dank einem Hattrick von Jason Zucker. Sven Bärtschi und Nico Hischier kassieren eine Niederlage.

Eishockeyspieler jubeln.
Legende: Ein Schritt aus der Krise Minnesota kann wieder jubeln. Keystone
  • Hattrick im Schlussdrittel: Jason Zucker sichert Minnesota den Sieg
  • Niederlage trotz Führungstor: Sven Bärtschi trifft und verliert trotzdem
  • Unverhoffter Einsatz: Reto Berra steht gut 8 Minuten im Tor
  • Führungen verspielt: New Jersey verliert gegen Edmonton

Den Minnesota Wild gelingt mit dem 3:0-Auswärtssieg bei den Montreal Canadiens ein erster Schritt aus dem Tief.

Zuckers Hattrick im Schlussdrittel

Der umjubelte Matchwinner für die Gäste war Jason Zucker, dem im Schlussdrittel sein erster NHL-Hattrick gelang. Den ersten Treffer erzielte der Stürmer in Unterzahl (43. Minute). Das 2:0 folgte neun Minuten später, als er einen Schuss von Nino Niederreiter entscheidend ablenkte. Das letzte Tor gelang Zucker 35 Sekunden vor Schluss ins leere Tor.

Legende: Video Bärtschi trifft für Vancouver abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.11.2017.

Bärtschi trifft – Berra kommt zum Einsatz

Für Sven Bärtschi hätte die Partie von Vancouver in Anaheim nicht besser beginnen können. Der Schweizer erzielte in der 13. Minute mit seinem 5. Saisontreffer die 1:0-Führung. Am Ende setzte es aber dennoch eine 1:4-Niederlage ab.

Auf Seiten Anaheims kam Reto Berra während den letzten achteinhalb Minuten der Partie zum Einsatz, da sich Stammkeeper Ryan Miller verletzt auswechseln lassen musste. Berra wehrte bei seinem dritten NHL-Teileinsatz der Saison alle 6 Schüsse auf sein Tor ab.

New Jersey vergibt zweimalige Führung

Auch Nico Hischier und Mirco Müller gingen als Verlierer vom Eis. Die New Jersey Devils unterlagen zuhause Edmonton trotz zweimaliger Führung mit 2:3 nach Verlängerung. Der Siegtreffer fiel 17 Sekunden vor Ende der Overtime.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 10.11.2017, 08:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von V. Böhm (vbo)
    Das war ein Spieltag! Tampa Bay setzt sich klar durch gegen die gut in die Saison gestarteten LA Kings. 4:0 nach dem ersten Drittel. Namestnikov sagt weiter danke dass er mit Kucherov und Stamkos in einer Linie spielen darf. Wie Captain Stamkos steht er bei 8 Saisontoren. Der dritte im Bunde hat doppelt so viele Treffer. Wahnsinn, drei Stürmer, 32 Tore in 17 Spielen. Bei denen läufts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen