Owetschkin im 500er-Klub

Alexander Owetschkin hat als 43. Spieler der NHL-Geschichte die Marke von 500 Toren in der Regular Season erreicht. Er löste damit nicht nur bei Mitspieler Nicklas Bäckström Hühnerhaut aus.

(Quelle: nhl.com)

Der Meilenstein gelang Alexander Owetschkin beim diskussionslosen 7:1-Heimsieg seiner Washington Capitals gegen Ottawa.

Der Russe knackte bereits in der 37. Minute mit dem 5:1 die aussergewöhnliche Marke und versetzte damit seine Anhänger und Mitspieler in Jubelstürme. Das historische 500. Qualifikationstor in der NHL kam im Powerplay zustande. Hinterher war kaum mehr einer zu halten.

«  Ich bin sicher, dass er sich noch eine Weile daran erinnern wird. »

Nicklas Bäckström
Mitspieler

Ein Maskottchen hält eine Tafel mit der Aufschrift «500» ins Publikum. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ehrerweisung Owetschkin fand Aufnahme im 500er-Klub. Reuters

Die Teamkollegen stürmten in globo das Eis, um ihrem Captain die Ehre zu erweisen. «Es war solch ein spezielles Gefühl, es löste Hühnerhaut aus bei mir», sagte Nicklas Bäckström. Und weiter meinte der Stürmer mit einem breiten Schmunzeln: «Ich bin sicher, dass er sich noch eine Weile daran erinnern wird.»

Vor den Augen der Eltern

Vor allem war der 30-jährige Owetschkin damit noch nicht gesättigt. Denn später im letzten Drittel setzte er auch noch den Schlusspunkt zum 7:1 für die führende Mannschaft der Liga. Er ist nun bei bereits 26 Saisontreffern angelangt.

«Es ist ein besonderer Moment», sagte der Jubilar im Anschluss zu den versammelten Medienleuten, «umso spezieller macht ihn das Ganze, dass ich die Marke vor unseren Fans und meinen Eltern erzielt habe.»

Zusatzinhalt überspringen

Niederreiter verliert

Nino Niederreiter bezog mit Minnesota eine 1:2-Heimniederlage gegen die New Jersey Devils. Nach 2 torlosen Dritteln bot erst der Schlussabschnitt Action. Auf den Ausgleich von Zach Parise (44.) wussten die Gäste prompt wieder eine Antwort. Trotz diesem Ausrutscher befinden sich die Wild auf Playoff-Kurs.

Mit dem Anlauf aus 801 Spielen

Fast auf den Tag genau vor 4 Jahren komplettierte zuletzt Jarome Iginla das Total von 500 NHL-Toren in der Regular Season. Neben ihm und Owetschkin ist mittlerweile nur noch Jaromir Jagr (Florida Panthers) aus dem 500er-Klub mit neu 43 Mitgliedern aktiv.

Owetschkin benötigte 801 Partien für die 500 Tore. Einzig Wayne Gretzky (575), Mario Lemieux (605), Mike Bossy (647) und Brett Hull (693) brauchten weniger Anlauf.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 11.01.2016 07:07 Uhr