Philadelphia mit 1. Saisonsieg

Mark Streit ist mit Philadelphia im 4. Saisonspiel zum 1. Sieg gekommen. Die Flyers setzten sich zuhause mit 2:1 gegen die Florida Panthers durch. Eine Niederlage setzte es hingegen für Damien Brunner und die New Jersey Devils ab.

Coach Craig Berube führt die Flyers zum Sieg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erfolgreicher Einstand Coach Craig Berube führt die Flyers zum Sieg. Keystone

Im 1. Spiel nach der Entlassung von Peter Laviolette haben die Philadelphia Flyers den ersten Schritt aus der Krise gemacht. Unter der Leitung des neuen Trainers Craig Berube legten die Flyers den Grundstein zum Erfolg mit zwei frühen Treffern durch Luke Schenn (5.) und Braydon Coburn (8.).

Mark Streit zeigte bei den Flyers eine ansprechende Leistung und verzeichnete zwei Torschüsse.

New Jersey verliert erneut

Damien Brunner musste sich mit den New Jersey Devils den Vancouver Canucks auswärts mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Der Schweizer Stürmer stand bei sämtlichen Gegentreffern auf dem Eis. Für die Entscheidung zugunsten der Kanadier sorgte Jason Garrison in der 3. Minute der Overtime.

Assist für Niederreiter

Die Minnesota Wild mit Nino Niederreiter unterlagen den Nashville Predators (ohne den verletzten Roman Josi) auswärts mit 2:3. Niederreiter konnte sich seinen 2. Assist gutschreiben lassen.