Roman Josi muss eine Woche pausieren

Die Nashville Predators müssen für mindestens eine Woche auf Roman Josi verzichten. Der Verteidiger verletzte sich in der Nacht auf Freitag am Oberkörper.

Video «Der harte Check gegen Josi» abspielen

Der harte Check gegen Josi

0:39 min, vom 13.1.2017
Zusatzinhalt überspringen

Mirco Müller zurück in die AHL

Die San Jose Sharks schieben den Schweizer Mirco Müller in ihr Farmteam, die San Jose Baracuda, ab. Allzu lange dürfte der 21-jährige Zürcher jedoch nicht in der AHL bleiben. Müller war zuletzt stark in Form und durfte sich am 7. Januar beim Spiel gegen Detroit seine ersten Skorerpunkte in der laufenden NHL-Saison gutschreiben lassen.

Nach der im Match gegen die Boston Bruins erlittenen Oberkörperverletzung konnten die Predators nicht anders, als Roman Josi auf die Verletztenliste zu setzen. Wer auf dieser Liste erscheint, muss nach den NHL-Regeln mindestens sieben Tage aussetzen.

In dieser Zeit absolviert Nashville eine Tournee im Westen mit Spielen bei der Colorado Avalanche, den Vancouver Canucks, den Calgary Flames und den Edmonton Oilers.

Mark Streit wieder fit

Derweil kehrt ein anderer Berner, Mark Streit, nach einer Schulterverletzung zurück. Der Routinier der Philadelphia Flyers wird am Samstag um 19 Uhr Schweizer Zeit im Auswärtsmatch gegen Boston sein erstes Spiel seit dem 11. Dezember bestreiten.