Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL So stehen die Chancen der Schweizer in den NHL-Playoffs

Wenn am Mittwoch in der NHL die Playoffs starten, spielen auch 6 Schweizer mit. Wer hat welche Chancen?

In den 82 Runden der NHL-Regular-Season kamen 14 Schweizer Spieler zum Einsatz. Dabei konnten sich 6 Spieler mit ihren Klubs für die Playoffs qualifizieren:

  • Mark Streit (39, Pittsburgh):

Besitzt die wohl besten Chancen auf den Stanley-Cup. Pittsburgh ist Titelverteidiger und war ligaweit das zweitbeste Team.

  • Nino Niederreiter (24, Minnesota):

Minnesota hat sich nach einem schwachen März gefangen, landete auf dem 5. Rang und darf sich nicht zuletzt dank Heimvorteil Hoffnungen für ein Weiterkommen machen.

  • Roman Josi (26) , Yannick Weber (28), Kevin Fiala (20, alle Nashville)

Mit Chicago haben die Nashville-Schweizer ein schweres Los gezogen. Die Blackhawks haben 4 von 5 Begegnungen in dieser Saison für sich entschieden und gewannen seit 2010 dreimal den Stanley-Cup.

  • Timo Meier (20, San Jose)

Den Finalisten des Vorjahres fehlten zuletzt die Teamstützen Joe Thornton und Logan Couture. Die Edmonton Oilers haben mit Connor McDavid den Liga-Topskorer im Team und sind seit 2006 erstmals wieder in den Playoffs mit dabei. Das dürfte ein enges Duell werden.

Die NHL-Playoff-Paarungen mit Schweizer Beteiligung

Pittsburgh Penguins vs.
Columbus Blue Jackets
Chicago Blackhawksvs.Nashville Predators
Minnesota Wildvs.St.Louis Blues
Edmonton Oilersvs.San Jose Sharks

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Marti (F Marti Matt)
    Ich hoffe das den Preds, Wild oder Maple Leafs der grosse Wurf gelingt! Aber als echte Cupanwärter seh ich realistisch nur 4 Teams WSH, CHI, ANA,Pens... Aber hey in den Playoffs kann immer Alles passieren! Schön wäre auch mal ein neuer Sieger (Caps, Blues, Sharks ,Wild , Preds, Sens,CBJ) oder nach 50!! Jahren wiedermal TOR! Einfach bitte bitte nicht die Hawks oder Ducks! Pens auch nicht obwohl für Streit wärs schon cool!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabian K. (Fabian K.)
    Für mich sind die Blackhawks Favorit! Sie haben den erfahrensten Kern aller Teams und sind offensiv (Kane, Panarin, Hossa Toews) wie defensiv (Keith, Seabrook, H'sson, Oduya) sehr stark und haben den am meisten unterschätzten Goalie. Schade wirds für NSH und MIN nur eine resp zwei Runden geben... Im Finale wird gegen die Caps oder die Pens/Rangers dann die Erfahrung der letzten Jahre obsiegen!!! Go Hawks Go!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber (R.)
      Mit Crosby Malkin Kessel Hornqvist Kunitz Cullen Bonino vorne, sowie Schultz Daley Hansey Dumoulin Cole und Streit hinten, haben die Pens schon auch einiges an Erfahrung im Team. Ich hoffe natürlich es kommt gar erst nicht zu dieser Paarung. Von Edmonton erwarte ich persönlich auch einiges. Was Mc David zeigt ist schon Extraklasse. 100 Pkt. in seiner ersten ganzen Saison. In seinem Sog sind auch diverse Andere richtiggehend aufgeblüht. Und dann noch Lucic und Maroon. Mein Favorit in der Pacific.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Fabian K. (Fabian K.)
      Es gibt schon noch andere Teams welche Spieler in ihren Reihen haben die viel Erfahrung mitbringen. Aber keines dieser Teams hat so viel "clutch"-guys wie die Hawks mit Toews, Kane, Hossa, Keith, Seabrook etc etc. Dies wird den Ausschlag geben!!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jens Mueller (Jens Mueller)
    Ich denke das Team mit dem besten Goalie wird gewinnen und das wird Columbus sein mit Sergei Bobrovsky. Er hat eine Sv percentage von .931 und 7 shutouts. Go Blue Jackets!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber (R.)
      Ob der tatsächlich sehr gute Goalie reichen wird gegen Pittsburgh wage ich zu bezweifeln. Zumal die Pens auf dieser Position auch recht gut besetzt sind. Malkin sollte auch wieder fit sein für Game 1, Maatta und Daley genauso. Hoffentlich rutscht Mark Streit nicht aus dem Team. Ich tippe mal Pittsburgh in 6, oder 5:-) Na ja, die Hauptsache für mich ist natürlich dass Minnesota weit(er)kommt. Hoffe El Nino kann heute wieder mit Staal und Parise oder Coyle zusammenspielen. Lets Go Wild
      Ablehnen den Kommentar ablehnen