Streit mit Assist bei Philadelphia-Niederlage

Mark Streit hat mit den Philadelphia Flyers zum Saisonauftakt gegen Toronto zuhause eine 1:3-Niederlage einstecken müssen. Der Schweizer liess sich dabei einen Assist gutschreiben. Ebenfalls erfolglos gestartet sind die Anaheim Ducks.

Video «Tore Philadelphia - Toronto» abspielen

Tore Philadelphia - Toronto

0:30 min, vom 3.10.2013

Mark Streit bereitete sieben Sekunden vor Ende des 1. Drittels im Powerplay den 1:0-Führungstreffer für die Philadelphia Flyers durch Brayden Schenn vor. Phil Kessel und Dave Bolland mit einem Doppelpack sorgten dann aber für die Wende zugunsten der Toronto Maple Leafs.

Für Toronto war es bereits der zweite Sieg, nachdem die Kanadier am Dienstag bereits die Montreal Canadiens (mit Rafael Diaz) 4:3 bezwungen hatten.

Anaheim mit klarer Niederlage

Einen schwarzen Abend zogen die Anaheim Ducks ein. Ohne die beiden Schweizer Jonas Hiller und Luca Sbisa gingen die Kalifornier bei Colorado Avalanche 1:6 unter. Hiller musste im Tor der Ducks Viktor Fasth den Vortritt lassen, Verteidiger Luca Sbisa machte die Reise nach Denver wegen eines verstauchten Knöchels gar nicht erst mit.