Streit trifft bei Flyers-Sieg

Mark Streit hat mit den Philadelphia Flyers gegen die Dallas Stars einen 4:2-Heimsieg gefeiert. Der Schweizer Verteidiger steuerte einen Treffer zum Erfolg bei.

Quelle: nhl.com

Streit erzielte in der 11. Minute mit einem Slapshot den 1:0-Führungstreffer für Philadelphia. Für den Berner war es das 9. Saisontor für die Flyers. Insgesamt konnte Streit in 69 Spielen 32 Skorerpunkte verbuchen.

Matchwinner für Philadelphia war Doppeltorschütze Wayne Simmonds mit seinen Saisontoren Nummer 22 und 23. Philadelphia festigte durch den Erfolg den zweiten Platz in der Metropolitan Division.

Hiller nur Ersatz

Anaheim verlor bei den San Jose Sharks mit 2:3. Bei den Ducks war der Schweizer Goalie Jonas Hiller nur Ersatz. Mann des Spiels auf Seiten der Gastgeber war der frühere Davoser Joe Thornton mit 3 Skorerpunkten.

Brunner überzählig

Die New Jersey Devils gewannen ohne den überzähligen Damien Brunner gegen Nino Niederreiters Minnesota Wild mit 4:3 nach Verlängerung. Andy Greene realisierte den Gamewinner nach zwei Minuten der Overtime.