Tanz ohne Kufe, glücklicher Stockbruch und Blitz-Schlägerei

Kuriositätenkabinett NHL: In der Nacht auf Sonntag wurde auf dem Eis vergeltend geprügelt, hilflos getorkelt und spektakulär getroffen.

    • 1.
      Prügel für Provokateur Neil
      Bei Ottawas 3:1-Sieg gegen New Jersey liess sich Senator Chris Neil bereits vor der Partie zu einer Provokation in Richtung Luke Gazdic hinreissen. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden auf dem Eis wurde das Vorspiel-Geplänkel in bester NHL-Manier ausdiskutiert.
      Video «Neil provoziert Gazdic – und kassiert die Quittung» abspielen

      Neil provoziert Gazdic – und kassiert die Quittung

      0:33 min, vom 18.12.2016
    • 2.
      Kufen- und hilflos
      Wenig später geriet Mark Borowiecki in den Fokus: Plötzlich sah man den Kanadier nämlich ungelenk übers Eis stolpern. Der Verteidiger hatte eine Kufe verloren – zur allgemeinen Belustigung seiner Mitspieler.
      Video «Borowieckis vergeblicher Tanz ohne Kufe» abspielen

      Borowieckis vergeblicher Tanz ohne Kufe

      0:26 min, vom 18.12.2016
    • 3.
      Gebrochener Stock liegt perfekt
      Bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 bediente sich St.Louis' Kyle Brodziak eines ungewohntes Assistgebers: Sein Passversuch wurde nämlich von einem herumliegenden gebrochenen Stock unhaltbar für Chicago-Goalie Scott Darling abgelenkt. Am Ende mussten die Blues dennoch mit 4:6 als Verlierer vom Eis.
      Video «Brodziaks Treffer via gebrochenem Stock» abspielen

      Brodziaks Treffer via gebrochenem Stock

      0:18 min, vom 18.12.2016

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Sonntag


Gegner
EZTAS+/-
Nino Niederreiter (Minnesota)
Arizona Coyotes (h/4:1)
14:2100
20
Kevin Fiala (Nashville)
New York Rangers (h/1:2 n.P.)
8:14
0
0
1
0
Yannick Weber (Nashville)
New York Rangers (h/1:2 n.P.)10:34
0
0
0
1
Roman Josi (Nashville)
New York Rangers (h/1:2 n.P.)29:010010
Joel Vermin (Tampa)
Edmonton Oilers (a/2:3 n.P.)
9:420000