Schreihälse und Trash-Talker prägen Halbfinals

Reklamierende Trainer, diskutierende Spieler und Linus Klasen im 3. Versuch. Auch der Halbfinaltag am Spengler Cup bot Spektakel auf und neben dem Eis.

    • 1.
      Einem passt der Schiedsrichter-Entscheid nicht
      Arno Del Curto ist nicht unbedingt für sein sanftes Gemüt bekannt. Warum das so ist, zeigte er nach dem verletzungsbedingten Out von Gregory Sciaroni.
      Video «Del Curto rastet nach Sciaroni-Verletzung aus» abspielen

      Del Curto rastet nach Sciaroni-Verletzung aus

      0:45 min, vom 30.12.2016
    • 2.
      Einer ist im Weg
      Dass das Team Canada sich für den Final qualifizieren konnte, verdankte es auch seinem Goalie. Gegen Evgeni Kowyrschin zeigte der 21-Jährige sein ganzes Können.
      Video «Der Monstersave von Zachary Fucale gegen Minsk» abspielen

      Der Monstersave von Zachary Fucale gegen Minsk

      0:47 min, vom 30.12.2016
    • 3.
      Zwei haben sich viel zu sagen
      Ein Trash-Talk-Duell vom Feinsten boten sich im zweiten Halbfinal Maxime Lapierre (Lugano) und Daniel Rahimi (Davos). Wer den sprachlichen Fight gewann, ist nicht geklärt.
      Video «Trash-Talk zwischen Lapierre und Rahimi» abspielen

      Trash-Talk zwischen Lapierre und Rahimi

      1:35 min, vom 30.12.2016
    • 4.
      Zwei schreien synchron
      Doug Shedden und Pat Curcio arbeiten erst seit einem Jahr zusammen. Dass die beiden aber harmonieren, zeigten sie im Spiel gegen den HCD.
      Video «Trainer und Co-Trainer schreien synchron» abspielen

      Trainer und Co-Trainer schreien synchron

      0:20 min, vom 30.12.2016
    • 5.
      Zwei Fouls mit Folgen
      Die Kanadier spielen physisch hartes Eishockey. Da wollte Minsk nicht zurückstecken – leider überspannten die Weissrussen den Bogen mit überharten Checks aber.
      Video «Minsk schwächt sich mit überharten Checks» abspielen

      Minsk schwächt sich mit überharten Checks

      0:49 min, vom 30.12.2016
    • 6.
      Aller guten Dingen sind drei
      Um Melvin Nyffeler im HCD-Tor zu bezwingen, brauchte es mehr als einen Schuss. Zum Glück für die Luganesi durfte sich Linus Klasen gleich dreimal versuchen.
      Video «Linus Klasen trifft im 3. Versuch» abspielen

      Linus Klasen trifft im 3. Versuch

      0:40 min, vom 30.12.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.12.16, 20:00 Uhr