Zum Inhalt springen
Inhalt

WM So zog Tschechien in den Halbfinal ein

WM-Gastgeber Tschechien zieht nach einem 5:3-Sieg gegen Finnland in den Halbfinal ein. Hier können Sie den Spielverlauf des Viertelfinals nochmals nachlesen.

Jaromir Jagr führt den Puck
Legende: Eine Klasse für sich Jaromir Jagr führte Tschechien praktisch im Alleingang in den Halbfinal. EQ Images

Das Telegramm zum Spiel

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 22:42

    Packende Halbfinal-Paarungen

    Der Hockey-Tag geht mit dem 5:3-Sieg der Tschechen zu Ende.
    Die Halbfinals stehen nun fest: Kanada fordert Tschechien und Russland, die vermutlich mit Superstar Owechkin antreten werden, messen sich mit den USA. Spannung ist garantiert.

    Viertelfinal-Resultate der WM 2015
    Legende: Die Resultate der Viertelfinals Die Schweiz scheidet aus. SRF
  • 22:39

    Tschechien mit starker Leistung

    Die Tschechen ziehen verdient ins Halbfinal der diesjährigen Weltmeisterschaft ein. Dies ist unter anderem auch der Verdienst von Jagr, der heute mit 3 Skorerpunkten der Mann des Abends war. Das Privatduell gegen Rinne hat er deutlich für sich entschieden.

    Die Finnen zeigten heute Abend zwar auch eine ansprechende Leistung und boten dem Gastgeber über 60 Minuten Paroli.

  • 22:34

    Jagr und Jokinen geehrt

    Der finnische Captain Jokinen und Nationalheld Jagr werden zu den besten Spielern des Abends gekürt.

  • 22:34

    Das Spiel ist aus

    Die Tschechen gewinnen mit 5:3 und ziehen damit ins Halbfinal ein, wo sie auf die starken Kanadier treffen.

  • 22:30

    TOR FÜR TSCHECHIEN (60.)

    Eine unübliche Szene, die wir hier zu sehen bekommen: Sobotka gewinnt das Bully gegen Immonene und trifft anschliessend aus dem eigenen Drittel zum 5:3. Das ist die definitive Entscheidung.

  • 22:28

    28.6 Sekunden sind noch zu spielen (60.)

    Beide Teams nehmen noch ein Time-Out. Daher die lange Unterbrechung.

  • 22:25

    Rinne verlässt das Feld (59.)

    Der finnische Schlussmann fährt auf die Bank. 6 Finnen drücken nun auf den Ausgleich.

  • 22:25

    Finnland wirft alles nach vorne (59.)

    Die Finnen haben noch nicht aufgegeben und suchen vehement den Ausgleich. Viel Zeit bleibt ihnen aber nicht mehr und die Tschechen stehen defensiv souverän.

  • 22:19

    TOR FÜR TSCHECHIEN (56.)

    Wieder ist es Jagr, der Tschechien in Führung bringt. Ohtamaa lässt dem Routiner viel zu viel Freiraum. Er umkurvt das Tor und erwischt Rinne im kurzen Ecken.

  • 22:14

    Es bleibt nicht mehr lange zu spielen (53.)

    Fällt hier die Entscheidung noch in der regulären Spielzeit? Es wäre der einzige Viertelfinal an dieser WM, welcher nicht nach 60 Minuten entschieden ist.

  • 22:10

    Finnen mit Vorteilen (50.)

    Der Ausgleich hat dem Team von Trainer Jalonen noch einmal Auftrieb gegeben. Sie wollen hier nicht in eine Verlängerung und suchen die erneute Führung

  • 22:02

    TOR FÜR FINNLAND (45.)

    Eine kleine Unkonzentriertheit der Tschechen führt zum Ausgleich durch Barkov. Jokinen ist hinter dem Tor in Scheibenbesitz und sieht Barkov, der dann gekonnt in die hohe Ecke einnetzt. Es steht 3:3 in der O2-Arena.

  • 21:55

    Das Enddrittel läuft (41.)

    Es geht weiter in Prag.

  • 21:41

    3:2 für Tschechien nach dem 2. Drittel

    Was für eine Stimmung in Prag. Die Fans peitschten die Tschechen voran und haben auch einen grossen Anteil daran, dass das Team um Jagr die Partie wieder an sich gerissen hat. Wir sind gespannt auf das Schlussdrittel.

  • 21:33

    TOR FÜR TSCHECHIEN (36.)

    Die Tschechen drehen die Partie und führen nun mit 3:2. Jagr stochert vor dem Tor herum, weshalb der Puck irgendwie den Weg zu Kovar findet. Dieser lässt sich nicht zwei Mal bitten und erzielt die erneute Führung. Wieder schiessen sie das Tor in Überzahl.

  • 21:30

    Strafen beim Bully (34.)

    Immonen und Sobotka geraten sich beim Bully nach dem Ausgleich in die Haare. Beide müssen für 2 Minuten auf die Strafbank. Nun ist hier Pfeffer in der Partie.

  • 21:26

    TOR FÜR TSCHECHIEN (34.)

    In der 18. Unterzahl-Situation der Finnen an dieser WM müssen sie das erste Tor einstecken. Nach einem Schuss von Voracek steht Jagr dort, wo ein Stürmer stehen muss, fangt den Puck vor Rinne ab und lupft ihn über dessen Beinschoner zum 2:2-Ausgleich.

  • 21:23

    Aaltonen prüft Pavelec (32.)

    Die Nummer 50 der Finnen kommt hier binnen weniger Sekunden mehrmals zum Abschluss. Der Spieler von Jokerit Helsinki macht einen sehr guten Eindruck.

  • 21:16

    Rinne mit Top-Quote (30.)

    Der Torhüter hat bereits wieder 94 Prozent aller Schüsse abwehren können.

  • 21:12

    Das Publikum macht Stimmung (27.)

    Die Zuschauer in Prag merken, dass die Tschechen nun ihre Unterstützung brauchen und machen mächtig Lärm. Das Team von Trainer Ruzicka ist geschockt. Sie beissen sich an der finnischen Defensive die Zähne aus.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 14.05.2015, 20:00 Uhr.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.