Zum Inhalt springen

Champions League Bayern: Floskeln gegen die Hoffnungslosigkeit

Bayern München steht gegen Barcelona vor einer nahezu hoffnungslosen Aufgabe. Im Fussballer-Vokabular finden sich allerdings ausreichend Möglichkeiten, sich die Situation etwas angenehmer zu reden.

Legende: Audio Die Bayern sprechen sich Mut zu (SRF 1, 11.05.15, 18:45 Uhr) abspielen. Laufzeit 2:01 Minuten.
2:01 min, aus Fussball vom 12.05.2015.

Möglicherweise ist die Affäre bei den Bayern intern bereits abgehakt. Dieses 0:3 aus dem Halbfinal-Hinspiel gegen Barcelona lässt sich im Rückspiel kaum mehr wettmachen, das wissen die Männer von Pep Guardiola nur zu gut selber.

Öffentlich will und darf dies jedoch niemand zugeben - und so greift man auf die üblichen Durchhalteparolen zurück, hofft auf ein Wunder und gibt Allgemeinplätze zum besten, wie im Audio-File zu hören ist.

Ein Beispiel: «Wir müssen uns beim Abschluss noch besser konzentrieren und vielleicht auch mal ein Tor machen, das würde uns helfen», sagt etwa Bastian Schweinsteiger. Ein Tor wäre tatsächlich ein Anfang. Dann bräuchte es nur noch drei weitere.