Zum Inhalt springen

Champions League Die letzte Hürde: Cluj soll zur Ausnahme werden

Die letzte Hürde vor der Champions-League-Gruppenphase hat der FC Basel meistens überstanden. Letztmals scheiterte der FCB vor 3 Jahren überraschend an Cluj. Ein Déjà-vu gegen Maccabi soll verhindert werden.

Legende: Video «Basels siegreiche Duelle vor der CL-Gruppenphase» abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Vom 24.08.2015.

21. August 2012: Basel trifft im Heimspiel der Champions-League-Playoffs auf Cluj und steht 2 Schritte vor der Gruppenphase. Der FCB dominiert die Partie und geht durch Marco Streller verdient in Führung.

Erst Überlegen, dann den Faden verloren

Trotz Überlegenheit und zahlreicher weiterer Chancen reicht es aber nicht. Basel verliert den Faden und muss sich zuhause 1:2 geschlagen geben. Eine zu grosse Hypothek: Auch das Rückspiel geht verloren (0:1), Basel scheidet aus.

Playoffs eigentlich eine Angelgenheit der Basler

Gegen Maccabi Tel Aviv droht den Baslern das gleiche Schicksal. Trotz drückender Überlegenheit kam der Schweizer Meister zuhause nicht über ein 2:2 hinaus. In der israelischen Hauptstadt muss ein Sieg her, sonst ist ein weiteres «Cluj-Gate» perfekt.

Mut schöpfen kann der Basel aus der Statistik: Denn bei 2 von 3 Playoff-Begegnungen schafften die Rot-Blauen das Weiterkommen. Insgesamt stand der FCB 7 Mal in der letzten K.o.-Runde vor der Gruppenphase – 4 Mal wurde der Traum von der «Königsklasse» wahr.

Basels letzte Hürden vor der CL-Gruppenphase

2002*
Basel - Celtic Glasgow
1:3 (a) / 2:0 (h)
2004*Basel - Inter Mailand
1:1 (h) / 1:4 (a)
2005*Basel - Werder Bremen
2:1 (h) / 0:3 (a)
2008*Basel - Vitoria Guimaraes
0:0 (a) / 2:1 (h)
2010**Basel - Sheriff Tiraspol
1:0 (h) / 3:0 (a)
2012**Basel - Cluj
1:2 (h) / 0:1 (a)
2013**Basel - Rasgrad
4:2 (a) / 2:0 (h)
* 3. Quali-Runde
** Playoff-Spiele

Sendebeuzg: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 25.08.2015, 06:17 Uhr

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von G.Schneider, Liestal
    Das ganze Gezittere ist umso nerviger, da der FC Basel doch eigtl. direkt für die Gruppenphase hätte qualifiziert sein sollen. Da sind so Gurken-Teams mit einem KK runter bis zu 13 direkt drin und der FCB mit einem KK von über 80 muss in die Quali. Die ganz starken Teams dürfen dafür auch wieder ohne Hürden in die Gruppenphase.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen